Lüneburger Heide
Anzeige
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Es gibt viele Schätze in der Heide – verborgen, mystisch, ursprünglich. Vor den Toren der Hansestadt. Unser Herz brennt für die Heide.

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Es gibt sie noch – die kleinen Manufakturen in der Heide. Kantig, ungewöhnlich, gerade, zeitlos.

Gin aus der Heide

Verborgen in der Heide

Sie ist echt, still und unverbogen. Seit tausenden von Jahren. Sie ist einfach da. Ewig. Gross. Still.
​​​​​

Auf dem Bild sitzt ein Mann inmitten lilablühender Heide. Er hält eine Flasche in der Hand. Neben ihm sitzt ein Hund. Dr. Gerhard Bosselmann
Zwischen Undeloh, Wilsede und Döhle liegt eine kleine Brennerei. Eine ganz Besondere. Bosselmann ist eine echte Manufaktur wie früher. Eigentlich sind solche Unikate ausgestorben. Klein, speziell, qualitätsbesessen und stur. Bodenständig und erdverwachsen. Ohne viel reden – einfach beste Hand-Arbeit. Von Morgens bis in die Nacht. Gegen Mainstream und niemals einer Mode folgend.


Deutschlands mutmaßlich kleinste Gin-Brennerei

Die Zeit steht still in Deutschlands mutmaßlich kleinster Gin-Brennerei. Niemals Eile. Immer kompromisslos. Beste Rohstoffe und unfassbar weiches Heidewasser. Botanicals und ruppiger Wacholder aus der Rehrhofer Heide. Schlehen und Hagebutten vom Wegesrand – knorrige Douglasien aus dunklen Wäldern, deren Spitzen beim Mondschein gelesen werden.

Den Gin nach London-Dry-Verfahren sorgsam gebrannt. Low and slow. Geduld ist Alles. Aromenvielfalt ist Alles. Kein „Spritgeschmack“ – dafür charakterstark und gleichzeitig weich und rund. Handgemörserte Zutaten, jede Flasche handverschlossen und mit Sorgfalt beschriftet. Unikate.

Zusehen und dabei sein? Gerne immer. Wir lieben Menschen mit Geschmack und Wertschätzung. Den Klönschnack in der Brennerei.

Geschichte kann man schmecken

Mein Heidegin erzählt die Geschichte der Heide, ihre Vielfalt - von heißen und trockenen Sommern bis zum heulenden Eiswind im Winter. Die Oldendorfer Totenstatt – mystischer Begräbnisort seit der Jungsteinzeit ca. 3500 Jahre vor Christi, das Pietzmoor, das Fürstengrab Niederhaverbeck und die sieben Steinhäuser ... das ist unsere Heimat. Wolfsgebiet. 

Hier sammeln wir selbst von Hand viele unserer Botanicals – wie Wacholder, Schlehen, Hagebutten, Preiselbeeren und ab und zu ein paar Blaubeeren.

Sailor's Gin 

Er ist mit 48% stark und eben nordisch. Eine Reminiszenz an alle Heidjer, die im Hamburger Hafen gearbeitet haben, auf den Schifffahrtslinien anheuerten, die Welt umreisten. Harte Männer. Sturmerprobt. Segler um Kap-Horn.

Gin of the Year

Mehrere Flaschen mit verschiedenen Etiketten sind nebeneinander zu sehen.

Wir reden nicht viel über Vergleiche und Erfolge. Wir sammeln keine Auszeichnungen. Aber Einige haben wir doch bekommen. Die Goldmedaille in der Weltmeisterschaft 2022, den Gin of the Year in Gold in London oder den San-Francisco-Silver-Spirits-Award. Zum Beispiel. Ist aber auch gut jetzt....

Nachhaltig

In der Heide steht ein kleiner Schuppen aus Holz. Lüneburger Heide

Wichtiger als Awards sind uns der sorgsame Umgang mit der Natur in unserem wunderschönen Biosphärenreservat, Nachhaltigkeit und Co2-Abdruck. Wir leben in und mit der Heide – hoffentlich noch viele Generationen. Dieser Weg ist uns eine sehr besondere Herzensangelegenheit.

Kontakt

Karte vergrößern

Service

  • Online-Shop
  • Check-Symbol Gin Tasting
  • Hand Handgemacht
*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.