Symbol

Materialflusskostenrechnung Webinar gibt am 20.06. Einblick in das Projekt

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Im Projekt „Einführung der Materialflusskostenrechnung in Hamburger Unternehmen“ der Behörde für Umwelt und Energie Hamburg werden derzeit sechs ausgewählte Praxispartner bei der Steigerung ihrer Materialeffizienz unterstützt.

Hamburger Luftgütepartner des Jahres 2019

Webinar gibt am 20.06. Einblick in das Projekt

Dafür wird, in Zusammenarbeit mit dem ifu Institut für Umweltinformatik Hamburg GmbH und Masteranden der Universität Hamburg, eine Materialflusskostenrechnung (MFCA) durchgeführt, um monetäre Einsparpotenziale aufzudecken und Klimawirkungen zu reduzieren.

Bei Interesse an einer Teilnahme als Praxispartner nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Weitere Informationen und Kontaktadressen finden Sie hier.

Am 20. Juni 2019 von 13.30 Uhr – 14.30 Uhr bietet das ifu ein Webinar zu diesem Thema an. Das Webinar gibt einen Einblick in die Methode der Materialflusskostenrechnung und zeigt die Chancen zur Steigerung der Energie- und Materialeffizienz in Unternehmen auf. Darüber hinaus werden die aktuellen Praxispartner sowie ausgewählte MFCA-Projekte der Hamburger Unternehmen vorgestellt. Zum Ende des Webinars besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Anmeldung per E-Mail:  j.peters@ifu.com (Johann Peters, ifu Hamburg)

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Kontakt

UmweltPartnerschaft Hamburg (UPHH)

Behörde für Umwelt und Energie


Haben Sie Anregungen für die UmweltPartnerschaft Hamburg?
Dann schreiben Sie uns!

Symbol E-Mail-Adresse

Die Träger der UmweltPartnerschaft

Zitate

 Averdung Ingenieurgesellschaft mbH: Eigenes Engagement für Erneuerbare Energien und Energie­effizienz ist für uns als Umweltpartner selbstverständlich.

Umweltpartner aus Überzeugung Darum engagieren wir uns!

UPHH-Newsletter