Asiatische Restaurants

Fernöstliche Spezialitäten

Von exotischen gegarten Hühnerfüßen bis zum einfachen Currygericht - die asiatische Küche ist vielfältig und das Angebot in Hamburg ist riesig. Wir haben einige asiatische Restaurants für Sie zusammengestellt, von chinesischer, thailändischer, vietnamesischer, koreanischer bis allgemein asiatischer Küche ist alles vertreten.

Ni Hao (Wandsbek)
(Chinesisch) Täglich 12:00 - 23:00 Uhr
Das Ni Hao versteht sich als Botschafter chinesischer Esskultur. Auf der Speisekarte findet sich gedämpfter Fisch ebenso wie geschmackvoll gewürzte Fleischgerichte. Spezialität des Hauses ist die Pekingente. Wochentags wird auch ein Mittagstisch angeboten.
TIPP: Das Genießer-Menü probieren.

Copper House (St. Pauli)
(Chinesisch) Täglich 12:00 - 01:00 Uhr
Im Copper House bereiten chinesische Spitzenköche die frischen Zutaten im Live-Cooking-Bereich direkt vor den Augen der Gäste zu. Wählen Sie aus besten Rohzutaten wie Hummerkrabben, Fisch, Entenbrust, Hähnchen- oder Rindfleisch und knackigem Gemüse und lassen Sie auf jeden Fall noch Platz für die süßen Sünden vom Dessertbuffet. Alternativ bietet das Copper House auch ausgewählte Gerichte à la carte an. Im Bar- und Loungebereich können Sie vor oder nach dem Essen bei entspannter Musik kühle Drinks genießen.

BOK - Mikawa (Sternschanze)
(Verschiedene asiatische Küchen) Täglich 12:00-24:00 Uhr
BOK ist ein Franchise-Unternehmen mit Filialen in ganz Hamburg. Ein Klassiker ist das BOK-Mikawa im Schanzenviertel. Die Küche bietet den gesamten Asia-Mix von japanischen, thailändischen, chinesischen oder auch koreanischen Gerichten. So kommt auch der wählerische Gaumen hier stets auf den Geschmack. Das Essen ist durchgängig von guter Qualität und erfreulich günstig, leider ist der Service manchmal etwas langsam. Die Atmosphäre ist ein wenig hektisch und laut, eben typisch Schanzenviertel. 
TIPP: Es gibt einen Lieferservice.

Man Wah (St. Pauli)
(Chinesisch) Täglich 12:00-03:00 Uhr
Authentische chinesische Küche mitten im Kiezgeschehen. Das Man Wah liegt direkt gegenüber der berühmt-berüchtigten Esso-Tankstelle, bietet jedoch durchaus mehr als seine Lage. Insbesondere die Dim Sums sind köstlich, auf der Speisekarte stehen aber noch mehr Leckereien. Die Einrichtung ist etwas schmucklos, was sich angesichts des guten Essens leicht verschmerzen lässt. Wer mutig ist, probiert geröstete Maden oder Hühnerfüße. Einziges Manko: Nur wenige Speisen sind für Vegetarier geeignet.

Golden (Eilbek)
(Chinesisch) Mo-Fr 11:30-15:00 Uhr & 17:30-23:30 Uhr Sa/So 12:00-23:30 Uhr
Beliebtes chinesisches Restaurant in Eilbek mit authentischen Gerichten. Wenn man das etwas versteckt liegende Restaurant gefunden hat, sollte man sich nicht von der tristen Fassade und der Einrichtung abschrecken lassen, denn das Golden serviert sehr gutes Essen für wenig Geld. Hier kommen die Liebhaber asiatischer Küche voll auf ihre Kosten, insbesondere weil sich die Küche hier nicht dem europäischen Einheitsgeschmack anbiedert.

Sala Thai (Altstadt)
(Thailändisch) Täglich 12:00-00:00 Uhr
Die Sala Thai Filiale bietet eine Speisekarte mit köstlichen thailändischen Gerichten, die man mit Löffel und Gabel zu Munde führt. Das Ambiente ist geschmackvoll und lauschig. Wer will, macht es sich auf dem Boden neben niedrigen Tischen bequem. Bei schönem Wetter sitzt es sich ganz herrlich auf der kleinen Außenterrasse der Filiale in der Hafencity. Der richtige Ort für ein romantisches Treffen mit anschließendem Hafenspaziergang.
TIPP: Günstiger Mittagstisch.

Bich Ngoc (St. Georg)
(Verschiedene asiatische Küchen) Mo-Fr 11:30-15:30 Uhr & 17:30-23:00 Uhr, Sa/So 13:00-23:00 Uhr
Die moderne Einrichtung und kleine Nischen sorgen dafür, dass man sich im Bich Ngoc in der Langen Reihe sofort wohlfühlt. Durch die großen Fenster blickt man auf den Kirchhof von St. Georg und lässt sich die gemischten asiatischen Gerichte schmecken. Die Auswahl reicht von japanisch über vietnamesisch zu chinesisch und thailändisch. Der Service ist aufmerksam und sehr freundlich, die Preise moderat.

Thang Long (Rotherbaum)
(Vietnamesisch) Mo-Do 11:30-22:00 Uhr, Fr 11:30-23:00 Uhr, Sa 12:00-23:00 Uhr, So 17:00-22:00 Uhr
Modernes Ambiente, dazu einfache, aber leckere Speisen und die nette Bedienung machen das Thang Long in der Grindelallee zu einem der besten Vietnamesen der Stadt. Hier kann man sich vor allem die vielen Vorspeisen schmecken lassen. Ob Sommerrollen mit Garnelen, Lachs und Papaya oder vietnamesische Pfannkuchen, knackige Salate oder knusprige Teigtaschen: Die erfrischenden und preiswerten Gerichte machen den Besuch nicht nur für den Geldbeutel lohnenswert.

Suzy Wong (Pöseldorf)
(Chinesisch) Mo-Sa 12:00-15:00 Uhr & 18:00-23:00 Uhr, Sonn- und Feiertags 12:00-23:00 Uhr
Hier wird seit 1986 nach traditionellen Rezepten aus Shanghai gekocht. Die feine Karte bietet wechselnde Gerichte und besticht mit konstant leckeren Klassikern wie knuspriger Ente, beschwipstem Huhn oder auch Quallensalat und diversen chinesischen Vorspeisen. Für den Business-Lunch gibt es Mittagsangebote um 6,00 Euro. Den Abend kann man im Kreise der Familie an einem großen runden Tisch auch etwas separat genießen. Die Portionen sind reichlich, die Bedienung immer höflich und aufmerksam.

Doc Cheng’s im Hotel Vier Jahreszeiten (Innenstadt)
(Euroasiatisch) Mo-Sa 18:00-23:00 Uhr, So Ruhetag
Das Ambiente wie im alten China, das Essen kreativ, außergewöhnlich und mit viel Raffinesse zubereitet – so präsentiert sich das Doc Cheng's im Souterrain des renommierten Hamburger Hotels "Vier Jahreszeiten". Hohe Kochkunst vereint hier das Beste aus europäischer und asiatischer Küche zu einer "Asia Fusion" besonderer Güte. Serviert werden Kreationen wie Zander an fast goldener Passionsfrucht-Zimt-Soße oder Ente in rotem Thaicurry. Das Personal ist, wie man es in einem erstklassigen Restaurant erwartet, unaufdringlich aufmerksam und freundlich.

Kham (St. Georg)
(Tibetisch und gemischt asiatisch) Di-So 11:30-23:30 Uhr
Mitten in der quirligen Langen Reihe liegt das Kham. Der Inhaber ist Tibeter, die Köchin kommt aus Thailand, daher ist die Küche ein sehr abwechslungsreicher, asiatischer Mix. Knusprige Ente, leckere Currys, Salate mit rohem Lachs und leckere Desserts, wie gebackene Banane mit grünem Tee-Eis, verwöhnen jeden Asia-Fan.

Great China (Winterhude)
(Chinesisch) Mo-Fr 12:00-15:00 Uhr, Mo-Fr 17:30-22:00 Uhr, Sa, So und Feiertags 13:00-23:00 Uhr
Mongolisches Buffet mit Showküche. Das Great China bietet den Gästen die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. Neben Vorspeisen und Beilagen stehen am reichhaltigen Buffet verschiedene Fleischsorten bis hin zu Exoten wie Känguruh- und Krokodilfleisch zur Auswahl. Das Essen wird vor den Augen des Gastes frisch und à la minute zubereitet. Preiswerter Mittagstisch von 12.00 bis 15.00 Uhr.

Karte


1. Ni Hao
2. Copper House
3. BOK-Mikawa
4. Man Wah
5. Golden
6. Sala Thai
7. Bich Ngoc
8. Thang Long
9. Suzy Wong
10. Doc Cheng's im Hotel Vier Jahreszeiten
11. Kham
12. Great China

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für asiatische Restaurants in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

2087552
Fernöstliche Spezialitäten
Von exotischen gegarten Hühnerfüßen bis zum einfachen Currygericht - die asiatische Küche ist vielfältig und das Angebot in Hamburg ist riesig. Wir haben einige asiatische Restaurants für Sie zusammengestellt, von chinesischer, thailändischer, vietnamesischer, koreanischer bis allgemein asiatischer Küche ist alles vertreten.
http://www.hamburg.de/restaurant-fuehrer/2087552/asiatische-restaurants-in-hamburg.html
https://www.hamburg.de/image/3680984/Bilder+Copper+House+%25288%2529.jpg?width=150&height=150