TV-Koch Tim Mälzer Hamburgs Küchenbulle

Im November 2013 hat Tim Mälzer sein neues Restaurant "Off Club" in Bahrenfeld eröffnet. Bleibt abzuwarten, ob es ebenso erfolgreich wird wie seine Bullerei im Schanzenviertel.

Tim Mälzer

Der "Off Club"

Sein neuestes Restaurant-Projekt eröffnete Tim Mälzer im November 2013 fast heimlich in der Bahrenfelder Leverkusenstraße im Souterrain eines Backstein-Gebäudes. Auf der Speisekarte des Off Club steht Peking-Ente neben dem Clubsandwich. Dabei legt Mälzer wie gewöhnlich Wert auf gute Zutaten und angemessene Preise. Auch ein Mittagstisch soll angeboten werden. Das Ambiente ist ein spielerischer Mix aus unterschiedlichsten Stilen und alles andere als vorhersehbar. Dazu gibt es gute Musik, auch wenn im Off Club nicht getanzt, sondern geschlemmt werden soll. Herzstück des Ladens ist der rote Salon "Madam X", in dem Gourmets Acht-Gänge-Menüs genießen dürfen.

Das Restaurant Bullerei

vergrößern Bullerei (Bild: Bullerei ) Mitten im Szeneviertel Sternschanze hat der "Küchenbulle" Tim Mälzer 2009 in einem Teil des ehemaligen Schlachthofs seine Bullerei eröffnet. In dem modern eingerichteten Restaurant gibt es eine übersichtliche Speisekarte mit kreativen und leckeren Gerichten. Eine Reservierung ist unbedingt angebracht, im Deli im vorderen Bereich kommt man auch spontan einen Platz.

Die Location kombiniert Understatement mit schicken Elementen, passt zum Schanzenflair und schafft eine ganz eigene Atmosphäre. Der offene Kamin sorgt für Gemütlichkeit. Mälzer steht für kreative Hausmannskost, die hier stilgerecht serviert wird. Der Service ist der Szene angepasst locker und freundlich.
TIPP: Sonntags Live-Musik! + Überraschungsmenüs ausprobieren!

TV-Show "The Taste"

In Deutschlands größter Koch-Casting-Show "The Taste" bewerteten die Spitzenköche Tim Mälzer, Frank Rosin, Lea Linster und Alexander Herrmann im November und Dezember 2013 in sechs Folgen die Kreationen von Hobby- und Profiköchen. Diese mussten allein mit dem Geschmack ihrer Gerichte überzeugen, denn die Juroren wussten nicht, wer das Gericht gekocht hat. Das Besondere: Die Gerichte wurden jeweils auf einem Löffel angerichtet. Die Finalistin gewann 100.000 Euro.

Natürlich kocht Tim Mälzer wie gewohnt weiterhin in seiner Show "Tim Mälzer kocht!" im Ersten.

Über Tim Mälzer

Der Küchenchef, Buchautor und Showmaster Tim Mälzer ist wohl der präsenteste Hamburger TV-Koch. Angefangen hat alles 2003 mit den Kochsendungen "Schmeckt nicht, gibt’s nicht" und "Born to Cook" auf Vox. Seit 2004 ist Mälzer ebenfalls gelegentlich in der Johannes B. Kerner Show "Kochen bei Kerner" zu sehen gewesen, sowie in der Sendung "Die Kocharena" auf Vox. 2007 gab hatte Tim Mälzer eine Bühnenshow mit dem Namen "Ham'se noch Hack".

Seit April 2009 läuft im Ersten wieder seine Koch-Show "Tim Mälzer kocht", die wöchentlich ausgestrahlt wird. Die Casting-Show "The Taste" läuft seit November 2013 auf Sat.1. Tim Mälzers Stärke ist eine frische und kreative Küche zu bodenständigen Preisen: "Es gibt Sachen, die einfach schweinelecker sind und nicht die Welt kosten müssen." Mit dieser Einstellung steht Tim Mälzer für eine neue Generation am Herd.


Tim Mälzer: Heimat

Wie frisch und kreativ deutsche Küche sein kann, zeigt Tim Mälzer in seinem neuen Kochbuch HEIMAT.
304 Seiten
mit ca. 300 farbigen Abbildungen
Mosaik Verlag
erschienen im Oktober 2014
"Heimat" bei amazon kaufen


Tim Mälzer: Greenbox (2012)

Tim Mälzer:
Greenbox


Tim Mälzer zeigt den überraschenden Reichtum einer fleischlosen Küche
272 Seiten
mit ca. 300 farbigen Abbildungen
Mosaik Verlag
erschienen im Oktober 2012
"Greenbox" bei amazon kaufen




Hamburgs Küchenbulle
Im November 2013 hat Tim Mälzer sein neues Restaurant "Off Club" in Bahrenfeld eröffnet. Bleibt abzuwarten, ob es ebenso erfolgreich wird wie seine Bullerei im Schanzenviertel.
https://www.hamburg.de/image/3913086/1x1/150/150/64aede89a96269c071f81a5348f3cb9b/Fy/tim-maelzer.jpg
20141014 10:56:11