Hamburger Küche

 Saure Gurken, rote Zwiebeln, Rollmops, Spiegelei, Fleisch und Rote Bete in einer grauen Schüssel.

Hamburger Küche

Fisch in allen Variationen, Labskaus oder süße und süß-saure Gerichte – in diesen Restaurants stehen typische Hamburger Gerichte und norddeutsche Küche auf der Karte.

Anno 1905 (Altona)

Die Küche des Anno 1905 erfreut das norddeutsche Herz. Denn in der über hundert Jahre alten urigen Gastwirtschaft gibt es leckere Hamburger Gerichte wie Labskaus mit Spiegelei, Rollmops und Gürkchen, Büddelwurst, Hamburger Pannfisch oder hausgemachte Rinderroulade. Die Küche ist deftig und wer mag findet hier auch Hausmannskost anderer Regionen wie Schnitzel Wiener Art oder Schwäbische Käsespätzle. Ein Blick auf die Saisonkarte lohnt sich. Hier finden sich je nach Saison kulinarische Schätze wie zum Beispiel Holsteiner Grünkohl mit Bratkartoffeln. Wer nach dem Schlemmen noch Lust auf etwas Süßes hat, wird auf der Dessertkarte zwischen hausgemachter Roter Grütze, "Omas" Apfelstrudel und weiteren Leckereien sicher fündig. 

Karte anzeigen

  • Privat Private Veranstaltungen
  • Gruppe Für Gruppen geeignet

Geschlossen Mi.: 16:30 - 00:00

Reep - Restaurant im Schmidt Theater (St. Pauli)

Im Restaurant Reep im Schmidt steht hamburgische Küche mit regionalen Zutaten auf der Speisekarte. Zu finden sind auf dieser Leckereien wie Labskaus, Hamburger Pannfisch, Kartoffelsuppe "Finkenwerder Art", Hamburger Aalsuppe, Birnen, Bohnen, Speck und vieles mehr. Die Kartoffeln stammen aus dem Alten Land, das Bio-Rindfleisch wird aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bezogen und das Gemüse von Bauern aus der Region. Labskaus gibt es zusätzlich in veganer Ausführung und auch das leckere Franzbrötcheneis, das ein Essen im Reep perfekt abrundet, gibt es in vegan und nicht vegan. Wer richtig schlemmen möchte, kann eines der 3-Gänge Menüs, die der Saison angepasst sind, im geschmackvoll eingerichteten Restaurant genießen.

Karte anzeigen

  • Reservieren Reservierung erforderlich
  • Gruppe Für Gruppen geeignet

Geschlossen Mi.: 17:00 - 22:00

Broscheks (Neustadt)

Eine moderne Interpretation der norddeutschen Küche findet man im Broscheks im Renaissance-Hotel Hamburg. Das traditionsreiche Haus ist ein typisches hanseatisches Kontorhaus, entworfen vom Architekten des Chilehauses, Fritz Höger, für den Verleger Alfred Broschek. Die Speisekarte ist eine Reminiszenz an die Zeitung, die das Gebäude früher beherbergte und gliedert sich in Vorwort, Leitartikel und Kolumne. Die Küche ist zeitgemäß-norddeutsch mit Gerichten wie gedämpftem Schellfisch auf Dill-Gurken und Kapernbutter oder gebratenem Zanderfilet auf Roter Beete und Meerrettichsauce. Mittags gibt es Schlagzeilen (Gerichte für Eilige) oder Essays (für Gäste mit etwas mehr Zeit). Auch die Einrichtung des Restaurants erinnert mit Stilelementen wie Setzkästen und alten Fotografien an die Vergangenheit.

Karte anzeigen

  • Reservieren Online-Reservierung
  • Reservieren Reservierung erforderlich
  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 07:00 - 14:30

Krameramtsstuben (Altstadt)

Direkt zu Füßen des Michels liegen die historischen Krameramtsstuben. Der einzige noch erhaltene Hof mit typischen Hamburger Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert wurde einst als Unterkunft für die Witwen verstorbener Kaufleute gebaut. Heute beherbergt die sehenswerte Anlage u. a. das nach dem Hof benannte Restaurant. Es wundert nicht, dass man an dieser Stelle viele Touristen trifft, die typisch Norddeutsch essen möchten. Auf der Speisekarte des gemütlichen Hauses stehen nicht nur norddeutsche Klassiker wie Grünkohl (nur im Winter), Labskaus und Hamburger Fischgerichte wie Scholle Finkenwerder Art, sondern auch internationale Gerichte wie Wiener Schnitzel oder Caesarsalat.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 12:00 - 00:00 - (Küche bis 21:30 Uhr)

Gasthaus zur Post (Cranz)

Das Gasthaus zur Post in Cranz ist bekannt für fangfrischen Fisch. Je nach Jahreszeit gibt es verschiedene Fischspezialitäten. Von Januar bis April Stint satt und im Mai selbstverständlich Scholle. Das Fischerdorf Cranz, an der Estemündung direkt gegenüber Blankenese gelegen, ist ein idealer Ausgangs- oder Endpunkt für eine Radtour durchs Alte Land. Der Garten liegt direkt an der Este, man kann sogar mit dem eigenen Boot festmachen. Wer kein eigenes Boot hat, kann die Fähre ab Blankenese nehmen. Die knapp 30-minütige Fahrt nach Cranz kostet wenige Euro und ist ein echtes Vergnügen.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 11:00 - 14:30 und 17:00 - 20:30

Ahrberg (Blankenese)

Seit über 100 Jahren gibt es im Ahrberg direkt am Blankeneser Strand norddeutsche Küche nach alten Rezepten. Auch wenn Blankenese als vornehm gilt: Im Ahrberg ist jeder willkommen, egal ob im Anzug oder mit Elbsand an den Schuhen. Das Haus ist mit Biedermeiersofas, Spitzendeckchen und historischen Bildern heimelig-gemütlich eingerichtet und bietet einen wunderbaren Blick auf die Elbe. Die übersichtliche Speisekarte enthält norddeutsche und internationale Fischspezialitäten sowie Labskaus und hausgemachte Rote Grütze, alles zu moderaten Preisen. Im Sommer kann man auf der Terrasse im Schatten einer großen Kastanie sitzen.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 10:00 - 23:30

Anzeige

Restaurant zur Kastanie (Duvenstedt)

Wer im Restaurant zur Kastanie essen möchte, muss zunächst eine Herausforderung bestehen: Die Speisekarte ist auf Plattdeutsch verfasst und daher nicht für jedermann verständlich. Was bedeutet „för de Tippelbroders mit fipsige Kass“? Nur gut, dass das freundliche Personal gerne bei der Übersetzung hilft. Die Küche in dem urigen Haus in Hamburg-Duvenstedt kreiert typisch norddeutsche Gerichte wie "Huusmoktes Suurfleesch" (hausgemachtes Sauerfleisch) oder Bradkartüffeln (Bratkartoffeln mit Spiegelei und Gewürzgurken). Das Küchenteam um den gebürtigen Elsässer Michel Weingartner bringt aber auch moderne, internationale Spezialitäten auf die Karte.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: geschlossen

Restaurant Schifferbörse (St. Georg)

Das Restaurant gegenüber vom Hauptbahnhof gibt es seit über 100 Jahren. Das urige maritime Flair mit alten Schiffsausrüstungs-Gegenständen aus aller Welt ist ein Magnet für Stammgäste und Touristen. Auf der Speisekarte finden sich bodenständige, abwechslungsreiche Gerichte wie Labskaus und Pannfisch.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 17:00 - 21:30

Marta (Ottensen)

Die beiden Inhaber und Köche des Marta bringen Menschen und gutes Essen zusammen. Anders als in anderen Restaurants, die norddeutsche Küche servieren, wird norddeutsch im Marta anders interpretiert. So kommen keine typischen Hamburger Klassiker, sondern Gerichte aus regionalen und saisonalen Zutaten auf den Tisch. Diese werden in raffinierten Kompositionen neu zusammengesetzt und äußerst hübsch auf den Tellern angerichtet. Die gute Auswahl der Zutaten und die Liebe, die in den Gerichten steckt, machen sich im unglaublichen Geschmack bemerkbar. Neben Fleisch- und Fischgerichten bietet das Marta auch viele vegane und vegetarische Speisen. Das Gebäude am Spritzenplatz ist über 150 Jahre alt und edel mit modernen Elementen eingerichtet.

Karte anzeigen

  • Gruppe Für Gruppen geeignet

Geschlossen Mi.: 18:00 - 22:00

VLET an der Alster (Kleine Alster/Neustadt)

Mit Blick auf die Alster und auf das Rathaus, direkt an den Alsterarkaden, liegt das VLET an der Alster. Von Mittags bis spät Abends gibt es hier typisch hamburgische Gerichte wie Pannfisch, Rote Grütze und Aalsuppe mit modernem Touch. Die Produkte stammen aus der Region.

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 11:00 - 00:00

Brodersen (Rotherbaum)

Im Souterrain einer prächtigen Jugendstilvilla in Rotherbaum befindet sich das gemütliche Loka Brodersen. Ob Bauernfrühstück, Kartoffelcremesuppe mit Kassler, Labskaus, Matjestopf, Krabbenbrot, Pannfisch, Ewerscholle "Finkenwerder Art", Eierpfannkuchen oder Rote Grütze: Das Brodersen ist eine Hamburger Küchen-Enklave in Rotherbaum. Im Sommer lädt die von Grün umgebene Außenterrasse zum Verweilen ein. 

Karte anzeigen

  • Terrasse Außengastronomie

Geschlossen Mi.: 12:00 - 23:00

Restaurants Hamburger Küche

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch