Symbol
Anzeige

Liebe zu Zeiten des Internets „Amor läuft Amok“

Ein Musical von Tom van Hasselt über Daten und Dates, Kinder und Tinder, Ghosting und Posting, also über all die modernen Probleme von heute. Und über die Liebe.

Amor Läuft Amok - Liebe zu Zeiten des Internets

Amor läuft Amok | Schmidtchen

Kontakt

Karte vergrößern

Amor läuft Amok | Schmidtchen

Spielbudenplatz 21-22
20359 Hamburg
Adresse speichern

Öffnungszeiten

Die Theaterkasse im Schmidt Theater hat täglich von 11 bis 19 Uhr für Sie geöffnet. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Termin(e)

22. bis 25. Januar 2020
4. bis 18. März 2020

Eintrittspreise

Preise: ab 19,80 € (zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket)

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei zugänglich

Das Schmidtchen erreichen Sie bequem über den barrierefreien Haupteingang. Der Theatersaal verfügt über zwei Rollstuhlplätze in der 1. Preiskategorie. Das behindertengerechte WC ist ebenfalls barrierefrei zu erreichen.

Tschüssikowski Bildteaser

Amor läuft Amok

Alles geht einfacher online. Auch das mit dem Verlieben. Oder? 
Amor und Gott streiten sich darum, wer in dieser Welt noch das Sagen hat. Die Sterne oder Satelliten? Der Bio- oder der Algorithmus? Gott oder Google? Derweil bemühen sich Clara und Hans darum, die Liebe ihres Lebens zu finden. Also sich. Also gegenseitig. Aber sie gehen immer wieder ins Netz. Und da verlieren sie sich. Es wird Zeit, dass Amor zeigt, ob er den Egoshootern die Stirn bieten kann. 
Ein Stück über Daten und Dates, Kinder und Tinder, Ghosting und Posting, also über all die modernen Probleme von heute. Und über die Liebe. 

Mit Stefanie Schwendy und Tom van Hasselt
Buch & Musik: Tom van Hasselt

Idee: Stefanie Schwendy
Regie: Felix Powroslo
Amor läuft Amok im Schmidtchen, Spielbudenplatz 21-22, 20359 Hamburg
Spielzeit: 22. bis 25. Januar 2020; 4. bis 18. März 2020
Mi 19 Uhr, Do-Sa 20 Uhr
Preise: ab 23,10 € (zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket)
Kartentelefon: 040 / 31 77 88 99
Tickets online bestellen auf www.tivoli.de