Anzeige
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Show-Oase im Schmidts Tivoli Paradiso

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nach drei Monaten im notgedrungenen Dornröschenschlaf feiert das Schmidts Tivoli die lang ersehnte Wiedereröffnung – als neues, temporäres Gesamtkunstwerk mitten auf dem Hamburger Kiez

Räuber Hotzenplotz im Schmidts Tivoli


Tschüssikowski Bildteaser

Das Schmidts Tivoli wird zum Pop-up-Paradies: Nach drei Monaten im notgedrungenen Dornröschenschlaf feiert das Reeperbahn-Theater am 2. Juli die lang ersehnte Wiedereröffnung – als neues, temporäres Gesamtkunstwerk mitten auf dem Hamburger Kiez. „Paradiso“ ist ein einmaliges Showerlebnis, das es so nur genau jetzt, in dieser speziellen Zeit, geben wird. Denn besondere Zeiten erfordern eben besonders gute Ideen. Und für die das Schmidt ja schließlich berühmt! Mit dem Eintritt in den Saal startet eine Party für alle Sinne – ganz wortwörtlich: Inmitten einer prachtvollen tropischen Oase präsentiert sich eine schillernde Artenvielfalt aus Gesang, Comedy, Magie und Artistik. 

Die Acts im Juli (bis 2.8.)

Schmidt-Chef Corny Littmann führt als gut gelaunter Conférencier höchstpersönlich durch den ersten „Paradiso“-Monat. Im Juli mit dabei sind die begnadete Sängerin, Schauspielerin und Komödiantin Carolin Fortenbacher und der stimmstarke Schmidt-Charmeur Nik Breidenbach* (beide u.a. „Oh Alpenglühn!“). Die Senkrechtstarter Siegfried & Joy** kommen mit kreativen Explosionen im Dienste der Magie, skandalösen Geschichten mit verblüffendem Ausgang und dem Zunichtemachen aller Zaubershow-Klischees. Die Artistin Sina Brunner verzaubert ebenfalls – mit ihrer kraftvoll-poetischen Performance am Tuch und am Vertical Pole. Henning Mehrtens, sonst allabendlicher Gastgeber der Schmidtchen-Bühne nebenan, mischt als vorlauter Paradiesvogel mit und die musikalische Begleitung übernimmt kein Geringerer als Ausnahmepianist David Harrington. Also: Bühne frei und willkommen im Grünen!
* bis 26.7. – ab 28.7. stattdessen Gino Emnes / ** bis 26.7., nicht am 21. + 22.7. – am 21., 22. + 28.7. stattdessen Benni Stark, ab 29.7. Die Buschs

Die Acts im August (ab 5.8.)

Als gut gelaunter Gastgeber sorgt Chaos-Comedian Konrad Stöckel* in der ersten Augusthälfte mit vollem Körpereinsatz für Stimmung, bevor Wolfgang Trepper**, der preisgekrönte Polterpapst des Kabaretts, mit Schmackes das Paradies durcheinanderwirbelt und auf seine berühmt-berüchtigte Art durch die Show führt. Mit dabei im August sind Die Buschs: Vater und Sohn und brauchen keine Worte, um ihre Zuschauer zum Lachen und Staunen zu bringen. Das Duo jongliert zwischen anarchistischer Clownerie, verblüffender Zauberkunst und umwerfender Musikalität. Die Artistin Julia Grote verzaubert ebenfalls – mit ihrer kraftvoll-poetischen Performance am Aerial Hoop. Lukas Köster lässt mit verblüffender Geschicklichkeit in seiner Bouncing-Jonglage Bälle um die Ecke springen und kreiert so immer neue Muster, außerdem sorgt der begnadete Sänger und Musicaldarsteller Gino Emnes (u.a. „Kinky Boots“, „Tina“) für paradiesisch-heiße Stimmung. Henning Mehrtens, sonst allabendlicher Gastgeber der Schmidtchen-Bühne nebenan, mischt als vorlauter Paradiesvogel mit und die musikalische Begleitung übernimmt kein Geringerer als Ausnahmepianist David Harrington, am Schlagzeug unterstützt von Florian Born. Also: Bühne frei und willkommen im Grünen!
* bis 15.8., nicht am 8., 9., 16. + 19.8., stattdessen moderiert Corny Littmann / ** ab 20.8. Kurzfristige Programmänderungen möglich.

Paradiso im Schmidts Tivoli
Spielbudenplatz 27-28, 20359 Hamburg
Spielzeit: ab 2. Juli 2020, Di-So 20 Uhr
Preise:
PK 1: Kleiner Tisch (bis max. 2 Personen): 88,00 € (So-Do) / 114,60 €
(Fr+Sa)
PK 1: Großer Tisch (bis max. 4 Personen): 145,20 € (So-Do) / 176,00 €
(Fr+Sa)
PK 2: 25,30 € (So-Do) / 33,00 € (Fr+Sa)
(zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket)
Kartentelefon: 040 / 31 77 88 99
Tickets online bestellen auf www.tivoli.de


Termin(e)

ab 2. Juli 2020

Di-So: 20 Uhr

Eintrittspreise

ab 25,30 € (zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket)

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei zugänglich

Die Abendkasse im Schmidts Tivoli erreichen Sie über unseren barrierefreien Haupteingang. Der Theatersaal verfügt über zwei Rollstuhlplätze in der 1. Preiskategorie. Bitte melden Sie sich rechtzeitig vor der Vorstellung an der Abendkasse: Unsere freundlichen Kolleginnen und Kollegen der Theatergastronomie begleiten Sie von dort über den barrierefreien Hintereingang zu Ihrem Platz. Die Toilette im Schmidts Tivoli erreichen Sie barrierefrei. Ein behindertengerechtes WC befindet sich nebenan im Schmidt Theater.

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.