Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Portal Digital Learning Lab - das Portal für digitale Unterrichtsbausteine

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das digital.learning.lab ist ein von der Schulbehörde initiiertes Internet-Portal. Umgesetzt wurde es zusammen mit der Joachim Herz Stiftung und der Technischen Universität Hamburg. Am 13. September 2018 wurde es der Öffentlichkeit vorgestellt.

digital-learning.lab

Digital Learning Lab - das Portal für digitale Unterrichtsbausteine

Das digital.learning.lab besteht aus drei Bereichen, die Hamburger Lehrkräfte bei der Entwicklung von Unterricht mit und über digitale Medien unterstützen können:

  • Offene digitale Unterrichtsbausteine als Best Practice-Beispiele,
  • eine umfangreiche Toolbox mit Empfehlungen zu Apps, Programmen und Webseiten sowie
  • aktuelle Trends zum Lernen unter den Bedingungen der Digitalität.

Offene digitale Unterrichtsbausteine

Zur Erstellung von offenen digitalen Unterrichtsbausteinen für die Sekundarstufe I und II hat zunächst ein Team von 30 Lehrkräften  die eigene Unterrichtspraxis mit digitalen Medien aufbereitet und auf die Plattform geladen. Die Unterrichtsbausteine können kostenlos von allen Lehrkräften genutzt werden. Anlage und Umfang dieser Best Practice Sammlung sind deutschlandweit einmalig.

Pressemitteilung

Die Unterrichtsbausteine berücksichtigen dabei nicht nur Fachkompetenzen, sondern stellen immer einen Bezug zu dem von der Kultusministerkonferenz (KMK) vorgelegten Kompetenzrahmen "Kompetenzen in der digitalen Welt“ her. Die Beschäftigung aller Lehrkräfte mit den Kompetenzen in der digitalen Welt ist seit Beginn des Schuljahres 2018/19 verpflichtend.

Experten aus der Schulbehörde und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) prüfen die inhaltliche Qualität der Unterrichtsbausteine. Danach werden sie im digital.learning.lab veröffentlicht.

Die Unterrichtsbausteine werden unter einer OER-Lizenz veröffentlicht. Nutzung, Veränderung und Veröffentlichung der Bausteine für nicht-kommerzielle Zwecke ist somit unter der gleichen Lizenz möglich. Lehrkräfte können so die Unterrichtsmaterialien auf die Bedürfnisse ihrer Lerngruppen anpassen und weitergeben.

Seit September 2018 erarbeitet ein Team von Grundschullehrerinnen und -lehrern digitale Unterrichtsbausteine für den Grundschulunterricht, die ebenfalls im digital.learning.lab veröffentlicht werden. Somit können Hamburger Lehrkräfte in allen Schulformen und Klassenstufen von digitalen Unterrichtsbausteinen zur Planung ihres Unterrichts profitieren.

Toolbox

In der Toolbox werden verschiedene Tools vorgestellt, die für den Einsatz im Unterricht mit digitalen Medien nützlich sein können. Alle Tools werden im Zusammenhang mit dem Erwerb von Fachkompetenzen und den in der KMK-Strategie beschrieben "Kompetenzen in einer digitalen Welt" genutzt. Die Tools samt genauen Beschreibungen zu Nutzung und Funktionalität sind den verschiedenen Kompetenzbereichen zugeordnet. Sie sind zudem mit konkreten Unterrichtsbausteinen verknüpft. So können Lehrkräfte schnell und selbstständig entscheiden, welches Tool für ihre jeweilige Unterrichtsidee am besten geeignet ist.

Aktuelle Trends

In einer digitalen Welt gibt es immer interessante Entwicklungen und neue Trends. Um Lehrkräfte ergänzend zu konkreten Unterrichtsbausteinen und Tools zu inspirieren, werden unter Trends begleitende Informationen zum Unterricht in digitalen Zeiten gesammelt. Dazu gehören beispielsweise 

  • relevante Forschungsergebnisse zum Lernen mit digitalen Medien, 
  • andere thematisch relevante Veröffentlichungen, 
  • Praxisbeispiele von Schulprojekten oder -konzepten sowie 
  • weitere für Lehrkräfte entwickelte Portale mit Inhalten und Ideen zur digitalen Unterrichtsgestaltung.


Themenübersicht auf hamburg.de

Stabsstelle Digitalisierung

Martin Brause

Chief Digital Officer

Behörde für Schule und Berufsbildung
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Adresse speichern

Postanschrift

c/o Ganztagsschule Sternschanze
Altonaer Straße 38
20357 Hamburg

weitere Informationen

Die Bildungsbehörde im Social Web

Anzeige
Branchenbuch