Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Allgemeinbildende Schulen Wie unterscheiden sich die Schulformen mit Blick auf die soziale Herkunft ihrer Schülerinnen und Schüler?

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler nach Schulformen im Schuljahr 2021/22

Das Balken-Diagramm gibt Auskunft über die soziale Zusammensetzung der Schülerschaft an den verschiedenen Schulformen im Schuljahr 2021/22. Quelle: Schuljahresstatistik 2021

Soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler nach Schulformen im Schuljahr 2021/22

Erläuterung: Staatliche und private Schulen. Ohne Erwachsenenbildung. Vorschulklasse einschließlich der Vorschulklassen an Stadtteilschulen und Sonderschulen. Grundschule einschließlich der sechsjährigen Grundschulen und der Grundschulabteilungen der Stadtteilschulen. Für den sozialen Status der Schülerinnen und Schüler steht der RISE-Status ihrer Wohnadresse. Da nicht allen Wohnadressen ein RISE-Status zugewiesen ist, kann einem Teil der Schülerinnen und Schüler kein sozialer Status zugeordnet werden.

  • Die Schulformen unterscheiden sich mit Blick auf die soziale Herkunft ihrer Schülerinnen und Schüler deutlich voneinander.
  • Gymnasien haben eine sozial ausgelesene Schülerschaft. Mehr als ein Viertel ihrer Schülerinnen und Schüler stammen aus Wohngebieten mit hohem Sozialstatus und nur knapp elf Prozent wohnen in Gebieten mit niedrigem oder sehr niedrigem sozialen Status.
  • An Stadtteilschulen ist es in etwa umgekehrt.
  • An Sonderschulen fällt die soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler besonders niedrig aus.
  • Die Vorschule ist für alle sozialen Milieus attraktiv. Das erkennt man daran, dass die soziale Verteilung in den Vorschulklassen der in der Grundschule ähnlich ist.
  • Manche Kinder besuchen die Vorschulklasse allerdings nicht freiwillig: Kinder mit ausgeprägtem Sprachförderbedarf werden vorzeitig schulpflichtig. Deswegen besuchen Kinder aus Gebieten mit niedrigem oder sehr niedrigem sozialen Status nicht seltener, sondern etwas häufiger als andere Kinder Vorschulklassen.

Themenübersicht auf hamburg.de