Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Allgemeinbildende Schulen Wie viele Lehrerstellen stehen den Schulen zur Verfügung?

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Entwicklung der Zahl der Lehrerstellen

Das Linien-Diagramm zeigt, wie sich die Zahl der Lehrerstellen an Grundschulen, Stadtteilschulen, Gymnasien und Sonderschulen in den letzten zehn Jahren entwickelt. Quelle: Personalorganisation der allgemeinbildenden Schulen (jeweils zum 1.2.), BSB, Referat V 22 (interne Daten)

Entwicklung Lehrerstellen Schuljahr 2019/20 Hamburg

Erläuterung: Der Anstieg der Stellenbedarfe in der Produktgruppe Sonderschulen zum Schuljahr 2013/14 ist auf den Übergang der Stellenbedarfe für den Haus- und Krankenhausunterricht auf diese Produktgruppe zurückzuführen. Der sprunghafte Anstieg des Lehrerstellenbedarfs an Grundschulen zum Schuljahr 2017/18 hängt vor allem damit zusammen, dass die Stellenbedarfe für den Vorschulunterricht in diesem Schuljahr erstmals als Lehrerbedarfe anstatt als Stellenbedarfe für sonstige Pädagoginnen und Pädagogen geführt werden.

  • An Stadtteilschulen ist der Lehrerstellenbedarf in den letzten zehn Jahren deutlich angestiegen.
  • Dasselbe gilt für die Grundschulen. Der sprunghafte Anstieg zum Schuljahr 2017/18 hängt vor allem damit zusammen, dass die Stellenbedarfe für den Vorschulunterricht in diesem Schuljahr erstmals als Lehrerbedarfe anstatt als Stellenbedarfe für sonstige Pädagoginnen und Pädagogen geführt werden.
  • An Gymnasien ist der Lehrerstellenbedarf über die Jahre leicht angestiegen, dann im letzten Schuljahr minimal zurückgegangen und im aktuellen Schuljahr erkennbar gestiegen. In Umsetzung der Beschlüsse zum Schulfrieden sind in allen Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 der Gymnasien die Klassenfrequenzen abgesenkt worden.
  • Der Lehrerstellenbedarf an Sonderschulen ist in den letzten Jahren tendenziell rückläufig, weil immer mehr Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf allgemeine Schulen statt Sonderschulen besuchen. Im aktuellen Schuljahr zeigt sich allerdings ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr.
  • Von den 4.703,4 Lehrerstellenbedarfen an Grundschulen sind 545,7 der Inklusion gewidmet; das sind 11,6 Prozent aller Stellenbedarfe. An Stadtteilschulen sind es 865,9 von 5.144,9 Stellenbedarfen und damit sogar 16,8 Prozent. 

Themenübersicht auf hamburg.de