Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Präsident Schäfer Behörde auf See

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Zollbarkasse Präsident Schäfer ist bereits über 90 Jahre alt und war davon rund 60 Jahre lang für die Stadt Hamburg als Zollschiff im Einsatz. Nun hat sie den Status als bewegliches Denkmal erhalten. 

Zollbarkasse Präsident Schäfer Die Zollbarkasse Präsident Schäfer ist seit ihrer Restaurierung wieder regelmäßig auf der Elbe unterwegs.

Zollbarkasse Präsident Schäfer wird Denkmal

Präsident Schäfer wird zum Denkmal

Pünktlich zum 829. Hafengeburtstag war es soweit: Die Präsident Schäfer durfte ihren neuen Denkmalstatus bei der Parade der Traditions- und Museumsschiffe 2018 präsentieren und diese auch gemeinsam mit der restaurierten Hafenarztbarkasse Hafendockter anführen. 

Wie beispielsweise die Polizeibarkasse Otto Lauffer oder der Dampfeisbrecher Stettin ist die über 90 Jahre alte Zollbarkasse nun ein Denkmal für historische Schifffahrt und Technologie. Mittlerweile befinden sich insgesamt 20 Schiffe im Verzeichnis der beweglichen Denkmäler der Stadt Hamburg, die sicherstellen sollen, das die Geschichte des Hafens und der Schifffahrt auch für künftige Generationen erhalten bleibt. Das erste Schiff, das in die Liste aufgenommen wurde, war übrigens der schöne Dampfer Schaarhörn

Über Zollbarkasse Präsident Schäfer

Im Jahr 1924 wurde von der Oberfinanzdirektion der Bau zweier identischer Zollbarkassen in Auftrag gegeben. Ein Jahr später lief die Präsident Schäfer in der Norderwerft Köser & Meyer vom Stapel. Benannt wurde die Zollbarkasse 1925 nach dem gleichnamigen ehemaligen Senator und Finanzamtspräsidenten Bruno Louis Schäfer, der zu diesem Zeitpunkt in Ruhestand ging. Die Barkasse wurde schließlich an verschiedenen Zollämtern zur Abfertigung eingesetzt und war rund 60 Jahre lang für die Stadt Hamburg im Einsatz. 

Später wurde die Präsident Schäfer als Schlepper der Zollreperaturwerkstatt und als Beförderungsfahrzeug von Dienstpost und Trinkwasser eingesetzt. Als die Zollreperaturwerkstatt 1982 schließlich geschlossen wurde, übernahm das Museum für Hamburgische Geschichte die alte Zollbarkasse als historisches Behördenfahrzeug. Seit 1995 befindet sich die Präsident Schäfer in Privatbesitz, ist jedoch im Museumshafen Oevelgönne für Besucher zugänglich.

Technische Daten der Präsident Schäfer

  • Baujahr: 1925, Noderwerft Köser & Meyer
  • Schiffsgattung: Zollboot
  • Länge: 14,35 Meter 
  • Breite: 3,76 Meter
  • Tiefgang: 1,65 Meter
  • Maschine: Jastram 4 Zyl. Diesel 120 Ps (seit 1959)
  • Restaurierung: 1995-1998, 2000-2003

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburg entdecken

Services

Branchen Online

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.