Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

FAQ Haushalt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fragen und Antworten zur Privatisierung der HSH Nordbank

Haushalt

Welche Risiken tragen die Länder

Die Länder tragen Risiken aus der 2009 gegebenen Zweitverlustgarantie, aus der bis 2001 gegebenen Gewährträgerhaftung und aus dem 2016 übernommenen Schiffskreditportfolio, das in der hsh portfoliomanagement AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) gemanagt wird.

Gelingt der Verkauf, steht den Verlusten die Einnahme aus dem Kaufpreis gegenüber.

Die finalen Kosten für die Länder aus der Beteiligung an der HSH Nordbank stehen erst dann fest, wenn alle Anlagen aus den Gewährträgerhaftungen abgelaufen sind und wenn die hsh portfoliomanagement AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) das Übertragungsportfolio vollständig abgewickelt hat.

Risiko aus dem Schiffskreditportfolio

Es gibt Risiken aus dem übernommenen Schiffskreditportfolio, das in der hsh portfoliomanagement AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) gemanagt wird. Die AöR (Anstalt öffentlichen Rechts), die Hamburg und Schleswig-Holstein zu je 50 Prozent gehört, hat dafür einen 2,4 Milliarden Euro Kredit aufgenommen. Bisher wurde dafür in der AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) vorsorglich eine Risikovorsorge von etwa 0,5 Milliarden Euro gebildet.

In welcher Höhe letztendlich Verluste aus der hsh portfoliomanagement AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) in der Landeskasse ankommen, steht erst fest, wenn alle Kredite verwertet sind.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch