Hamburg.deHamburg ServiceUntersuchungsberechtigungsschein beantragenMitte Einwohnerangelegenheiten

Mitte Einwohnerangelegenheiten

Untersuchungsberechtigungsschein beantragen

  •  
Sie wollen als Jugendlicher in das Berufsleben starten? Dann müssen Sie vor Arbeitsbeginn ärztlich untersucht werden.
  •  

Beschreibung der Leistung

Wenn Sie noch keine 18 Jahre alt sind und eine Erwerbstätigkeit beginnen möchten (Ausbildung, andere Beschäftigungsverhältnisse), müssen Sie zunächst ärztlich untersucht werden (Erstuntersuchung). Bei der Untersuchung wird festgestellt, ob Sie körperlich und entwicklungsmäßig für diesen Beruf geeignet sind. Damit soll verhindert werden, dass Sie aufgrund der Arbeit gesundheitliche Schäden erleiden. Nach der Untersuchung erhalten Sie eine Bescheinigung. Diese müssen Sie Ihrem Arbeitgeber beziehungsweise Ihrer Arbeitgeberin vorlegen. Sie brauchen keine Untersuchung, wenn Sie eine geringfügige Beschäftigung beginnen oder wenn Sie nur kurze Zeit arbeiten (maximal 2 Monate). Das gilt beispielsweise für einen Ferienjob oder ein Schülerpraktikum. Die Untersuchungskosten zahlt das Land. Sie müssen die Erstuntersuchung beantragen, damit die Untersuchungskosten erstattet werden.

 

Informationen

Voraussetzungen

  • Sie sind zwischen 15 und 17 Jahre alt
  • Ihr alleiniger Wohnsitz liegt in Hamburg
  • Sie wollen eine Arbeit aufnehmen
  • Diese Arbeit ist nicht geringfügig und dauert länger als 2 Monate

Benötigte Unterlagen

Unterlagen, die Sie zur Beantragung des Untersuchungsberechtigungsscheins vorlegen müssen:

  • ein Ausweisdokument (zum Beispiel Personalausweis oder Reisepass)
  • Bei Vorsprache des Sorgeberechtigten: Personalausweis oder Reisepass des Sorgeberechtigten.

Sie müssen den Untersuchungsberechtigungsschein dem Arzt oder der Ärztin vor Beginn der ärztlichen Untersuchung vorlegen.

Zu Beachten

Sie müssen zur Untersuchung folgende Unterlagen vorlegen:

  • Untersuchungsberechtigungsschein, der von Ihren Eltern unterschrieben wurde
  • Antrag auf Erstattung der Untersuchungskosten
  • Erhebungsbogen

Nach einem Jahr müssen Sie erneut untersucht werden. Diese Bescheinigung müssen Sie dann erneut Ihrem Arbeitgeber beziehungsweise Ihrer Arbeitgeberin vorlegen.

Fristen


  • Die Untersuchung muss vor Ihrem Arbeitsbeginn erfolgen.

  • Sie müssen spätestens 14 Monate nach der Untersuchung die Beschäftigung aufnehmen.

Verfahrensablauf

  • Sie vereinbaren einen Termin in einem Hamburg Service - Standort für Einwohnerangelegenheiten Ihrer Wahl für die Ausgabe des Untersuchungsberechtigungsscheins (Antragstellung).
  • Persönliches Erscheinen ist erforderlich. Die Vertretung durch einen Eltern(teil) ist  möglich. Sie oder ggf. die gesetzlichen Vertreter können den Untersuchungsberechtigungsschein im Standort für Einwohnerangelegenheiten des Hamburg Service in Empfang nehmen.
  • Zu dem Termin müssen Sie ein Ausweisdokument (Personal- bzw. Kinderausweis oder Reisepass) mitbringen. Die Antragstellung selbst erfolgt formlos.
  • Wenn Ihr Antrag genehmigt wird, erhalten Sie den Untersuchungsberechtigungsschein. Diesen müssen Sie zu der Untersuchung mitbringen.
  • Sie dürfen selbst entscheiden, von welchem Arzt oder welcher Ärztin Sie sich untersuchen lassen.
  • Nach der Untersuchung erhalten Sie eine Bescheinigung des Arztes über die Durchführung der Untersuchung. Diese legen Sie Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Arbeitgeberin vor.

Dauer

ca. 5 Minuten

Gebühren

Keine

Zahlungsarten

  • Girocard
  • Bargeldzahlung

Rechtsbehelf

Keine

Rechtsgrundlage

Adresse und Kontakt

Mitte Einwohnerangelegenheiten

Sie können diese Dienstleistung unabhängig von Ihrem Wohnort in Hamburg in jedem Standort für Einwohnerangelegenheiten des Hamburg Service in Anspruch nehmen.

Mo-Fr 7-19, Sa 9-16 Uhr, Ein Besuch ist nur mit Termin möglich. Einen Termin können Sie online (https://www.hamburg.de/go/17584) oder telefonisch unter 040 115 buchen.

Am Freitag, dem 19.07.2024, sind alle Standorte für Einwohnerangelegenheiten nur bis 14 Uhr geöffnet.
Bitte beachten Sie, dass auch die Abholung von bereits beantragten Ausweisdokumenten an diesem Tag nur bis 14 Uhr möglich sein wird. 

Hausbriefkasten befindet sich vor den Eingängen auf der Vorder- und Rückseite.

Es ist nur eine ganz geringe Anzahl an Parkplätzen vorhanden !

Das benötigte Foto für Personalausweis oder Reisepass können Sie vorher an einem Terminal (Speed Capture Terminal) selbst erstellen.
Kosten: 6 Euro.
Bitte sprechen Sie im Anschluss bei der Sachbearbeitung vor.
Planen Sie dann bitte vor Ihrem Termin einige Minuten mehr Zeit für die Erfassung Ihrer Daten ein.
 
Nicht nutzbar ist das Selbsterfassungsterminal für Fischereischeine und Führerscheinanträge.
Bitte bringen Sie für diese Dienstleistungen ein Passbild (biometrisch) mit.

Noch nicht das passende gefunden?

Zur Hamburg Service Startseite

Suchwörter: Jugendarbeitsschutzuntersuchung, Berechtigungsscheine Jugendarbeitsschutzgesetz, Untersuchung Berechtigungsscheine, Jugendarbeitsschutzuntersuchung Untersuchungsberechtigungsscheine für Jugendliche Untersuchungsberechtigungsscheine, Erstuntersuchung § 32 JArbSchG Untersuchungsberechtigungsscheine für Minderjährige Azubi unter 18 Jahren, Untersuchungsberechtigungsscheine Auszubildende unter 18 Jahren, Untersuchungsberechtigungsscheine

Letzte Aktualisierung: 17.07.2024