Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Verteilung von Flüchtlingsunterkünften Orientierungs- und Verteilungsschlüssel (OVS)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 5. April 2017 wurde der Orientierungs- und Verteilungsschlüssel (OVS) zur Flüchtlingsunterbringung vorgestellt. Zusammen mit der Volksinitiative „Hamburg für gute Integration!“ (HGI) sowie dem Dachverband „Initiativen für erfolgreiche Integration Hamburg“ (IFI) wurde der Schlüssel für eine gerechtere Verteilung von Flüchtlingsunterkünften erarbeitet. 

Tastatur mit Lupe und Balkendiagramm

Orientierungs- und Verteilungsschlüssel (OVS)

Der Orientierungs- und Verteilungsschlüssel (OVS) ergibt sich aus der Einwohnerzahl (40 Prozent), der Fläche (20 Prozent) und der sozialen Struktur (Sozialmonitoring 40 Prozent). Daraus wird errechnet, wie Geflüchtete auf die Bezirke verteilt werden. Auch infrastrukturelle Kriterien wie Schulen, ärztliche Versorgung, ÖPNV und Polizeipräsenz finden Berücksichtigung. 

Der Schlüssel hat allerdings nur Einfluss auf zukünftige Planungen, eine Umverteilung bestehender Unterkünfte findet nicht statt. 

Der Sozialmonitoring Bericht erscheint jährlich und die Bevölkerungsdaten werden laufend fortgeschrieben, so dass eine Aktualisierung des OVS auf Basis der jeweils aktuellen Daten jährlich vorgenommen wird. 

Die aktuelle Präsentation zum OVS sowie die aktuelle Liste der statistischen Gebiete finden Sie unten.

Hintergrund

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch