Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen

Fachbereich Individuelle Anfragen

Eine der zentralen Aufgaben der Senatskoordinatorin ist es „…. aus einer unabhängigen Position heraus zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung zu vermitteln und als koordinierende Stelle für behinderte Menschen und deren Verbände und Organisationen zur Verfügung zu stehen …“ Häufig entstehen diese „Vermittlungsbedarfe“ aus individuellen Anfragen seitens der Bürgerinnen und Bürger.

Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen – FHH

Allein im Jahr 2015 zählte das Büro rund 250 Einzelanfragen. Diese Anfragen decken dabei das gesamte Spektrum an Themen ab, die alle Bürgerinnen und Bürger betreffen können: Wohnen, Arbeit, Freizeit, Fragen zu behördlichem Handeln usw …

Jede einzelne Anfrage – ob telefonisch, per Mail oder Post oder persönlich vorgetragen – wird sorgfältig aufgenommen, dokumentiert und beantwortet. Oft sind hinter den Anfragen weitere Themen „versteckt“, die dann wiederum offengelegt werden können und zu weiteren Aktivitäten seitens der Senatskoordinatorin auf gesellschaftlicher oder politischer Ebene führen können.

Thematisch decken die individuellen Anfragen das gesamte Spektrum des täglichen Lebens ab. Die meisten Anfragen drehen sich allerdings um die Bereiche Arbeit, Umgang mit Behörden und Barrierefreiheit.

Zuständig für die Bearbeitung der Anfragen ist Herr Sven Bliesener.

Aktuelles