Behörde für Umwelt und Energie

Badesaison 2018: 01. Juni bis 31. August Sommerbad Duvenstedt

1 / 1

Sommerbad Duvenstedt

Das Sommerbad Duvenstedt liegt im Norden Hamburgs im Stadtteil Duvenstedt im Bezirk Wandsbek. Der See entstand durch den Abbau von Mergel und wurde 1930 zu einem Naturbad umgebaut. Der Untergrund des Beckens ist nicht abgedichtet und besteht aus Sand. Das Sommerbad Duvenstedt wird überwiegend von Grundwasser gespeist. Zusätzlich wird es über eine Fontäne und Unterwasserstrahler mit Grundwasser aufgefüllt. Das überschüssige Wasser fließt über einen Überlauf in die Diekbek, ein Nebengewässer der Alster.

Das Bad ist umgeben von Liegewiesen und verfügt über einen kleinen Sandstrand. Das Becken ist in einen Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich unterteilt. Es gibt einen barrierefreien Zugang zum Wasser.

Es ist eine Badeaufsicht anwesend. Für den Besuch des Bades muss Eintritt gezahlt werden. 

100-Aufmacher

Serviceeinrichtungen: Keine Badeaufsicht, Toiletten, Dusche, Spielplatz, Liegewiese/Sandstrand, Grillplatz / Bild: BSU

Service Was erwartet mich?

Eintritt, Badeaufsicht, Toiletten, Dusche, Kiosk, Spielplatz, Liegewiese oder Strand, Tischtennis

Ausgezeichnete Badegewässerqualität, 3 Sterne / EU

Badegewässerqualität Ausgezeichnet

Die Qualität wurde auf Grundlage der bakteriologischen Untersuchungen der letzten vier Jahre eingestuft.

Aktuelle Wasserqualität

Untersuchungsergebnisse 2018, Sommerbad Duvenstedt

Lage der Badestelle und Anfahrt


Puckaffer Weg 3 • 22397 Hamburg

  • U1, Haltestelle Ohlstedt
  • Bus 276 (Richtung Mellingburgredder), Haltestelle Lohe