Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Öffentliche Bekanntgabe - Frist: 17.08.2020 Förderungsgrundsätze der Freien und Hansestadt Hamburg für das Bundesinvestitionsprogramms „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) fördert auf Grundlage einer am 18. Februar 2020 in Kraft getretenen Förderrichtlinie Baumaßnahmen zur Verbesserung der Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Unterstützungseinrichtungen für gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder.

Bekanntgabe der Förderungsgrundsätze der Freien und Hansestadt Hamburg für das Bundesinvestitionsprogramms „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“

Mit der Richtlinie sollen Maßnahmen zum Aus-, Um- und Neubau sowie zum Erwerb oder der Sanierung von Unterstützungseinrichtungen (zum Beispiel Frauenhäuser, Fachberatungsstellen oder Schutzwohnungen), denen innovative Ansätze zur Unterstützung bei Gewaltbetroffenheit zugrunde liegen, gefördert werden. Profitieren hiervon sollen insbesondere gewaltbetroffene Frauen, für die es bislang bundesweit nicht ausreichend Kapazitäten beziehungsweise keine ausreichende Zahl an spezialisierten Unterstützungsangeboten gibt.

Siehe dazu: www.bmfsfj.de/bmfsfj/ministerium/ausschreibungen-foerderung/foerderrichtlinien/gemeinsam-gegen-gewalt-an-frauen    

Die Förderrichtlinie des Bundes ist Verfahrens- und Förderungsgrundlage. Förderanträge sind beim BMFSFJ und parallel beim jeweiligen Bundesland einzureichen. Die jeweiligen Bundesländer bewerten und befürworten die Anträge fachlich nach Maßgabe eigener Fördergrundsätze und Förderschwerpunkte.

Die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde) veröffentlicht hiemit die Fördergrundsätze für das Antragsjahr 2020 für die Förderung von Vorhaben im Bereich der Freien und Hansestadt Hamburg.

Unterlagen

Die detaillierte Förderrichtline finden Sie unten als Download-Dateien angefügt. 

Fristen

Die vollständigen Angebotsunterlagen sind in einem geschlossenen Umschlag bis zum 17. August 2020 spätestens 15.00 Uhr unter Angabe der Kennziffer 004-2020-AI23 bei folgender Adresse einzureichen:

Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration
Amt für Zentrale Dienste
Hauptverteilerstelle, Raum 506
Hamburger Straße 47, 22083 Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen