Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Infoline Sozialhilfe Infoline-Archiv 2009: Konkretisierung zu § 52 Absatz 4 SGB XII Anlage Stationäre Hospize in Hamburg: Adressen / Tagesbezogene Bedarfssätze /Höhe des Krankenkassenzuschusses

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Anlage zu der Konkretisierung zu § 52 (4) SGB XII Stationäre Hospize vom 01.04.2008 (Az.: SI 2207 / 126.00-3-25)

Infoline-Archiv 2009: Konkretisierung zu § 52 Absatz 4 SGB XII Anlage Stationäre Hospize in Hamburg: Adressen / Tagesbezogene Bedarfssätze /Höhe des Krankenkassenzuschusses

Zuschuss der Krankenkasse

Der Zuschuss der Krankenkassen zu stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen beträgt ab 01.01.2008 täglich 149,10 €.

 

Tagesbezogene Bedarfssätze der stationären Hospize

In Hamburg gibt es fünf stationäre Hospize für Erwachsene und ein Hospiz für Kinder.

Hospize für Erwachsene:

Hamburg Leuchtfeuer Hospiz
Simon-von-Utrecht-Str. 4 d,
20359 Hamburg,
Tel. 040 / 31 77 80-0
Internet: www.hamburg-leuchtfeuer.de

Für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz wurde folgender "Tagesbezogener Bedarfssatz" vereinbart:

Vom 01.08.2007 bis 31.12.2008

EUR 250,-

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 10 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden:

Vom 01.08.2007 bis 31.12.2008

EUR 225,-

 

Hamburger Hospizim Helenenstift
Helenenstr. 12
22765 Hamburg
Tel. 040 / 38 90 75-0
Internet: www.hamburger-hospiz.de

Für das Hamburger Hospiz im Helenenstift wurde folgender „Tagesbezogener Bedarfssatz“ vereinbart:

Vom 01.08.2007 bis 31.12.2008

EUR 237,60

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 10 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden:

Vom 01.08.2007 bis 31.12.2008

EUR 213,84

 

Hospiz Sinus Eimsbüttel
Margaretenstr. 36
20357 Hamburg
Tel. 040 / 43 13 34-0
Internet: www.hospiz-sinus.de

 

Für das Hospiz Sinus Eimsbüttel wurde folgender "Tagesbezogener Bedarfssatz" vereinbart:

                                                                                             

Vom 01.01.2005 bis 31.12.2005

EUR 227,15

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 10 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden: 

Vom 01.01.2005 bis 31.12.2005

EUR 204,44

 

Hospiz Sinus Othmarschen

Othmarscher Kirchenweg 168
22763 Hamburg
Tel. 040 / 52 38 77-0
Internet: www.hospiz-sinus.de

 

Für das Hospiz Sinus Othmarschen wurde folgender "Tagesbezogener Bedarfssatz" vereinbart:

vom 01.01.2006 bis 30.06.2006

EUR 227,15

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 10 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden: 

vom 01.01.2006 bis 30.06.2006

EUR 204,44

 

Diakonie-Hospiz Volksdorf gGmbH
Wiesenkamp 24
22359 Hamburg
Tel. 040 / 6 44 11 53 00
Internet: www.diakonie-hospiz-volksdorf.de

 

Für das Diakonie Hospiz Volksdorf wurde folgender "Tagesbezogener Bedarfssatz" vereinbart:

vom 01.04.2008 bis 31.03.2009

EUR 233,75

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 10 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden:

vom 01.04.2008 bis 31.03.2009

EUR 210,38

 

Hospiz für Kinder:

 

Kinder-Hospiz Sternenbrücke
Sandmoorweg 62
22559 Hamburg
Tel. 040 / 81 99 12-0
Internet: www.sternenbruecke.de

 

Für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke wurde folgender "Tagesbezogener Bedarfssatz" vereinbart:

Vom 01.04.2007 bis 30.06.2007

EUR 250,-

Nach Abzug des zu erbringenden Eigenanteils des Hospizes von 5 Prozent kann den Bewohnerinnen und Bewohnern folgender Satz in Rechnung gestellt werden:

Vom 01.04.2007 bis 30.06.2007

EUR 237,50

  

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch