Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Sozialbehörde Ein familienfreundlicher Arbeitgeber

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Sich mit voller Kraft beruflich wie privat zu engagieren und zugleich seelisch und körperlich gesund zu bleiben – dieses Anliegen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen wir mit einem vielfältigen Programmangebot.

Spielplatz Chefbüro

Beruf und Familie: Familienbewusste Personalpolitik in der Hamburger Sozialbehörde

Beruf und Privatleben in Balance

Für Mütter und Väter, aber auch für Berufstätige mit pflegebedürftigen Angehörigen, ist es eine Herausforderung, beruflichen und familiären Anforderungen in gleichem Maß gerecht zu werden. In diesem Zusammenhang zählen für uns selbstverständlich alle Lebensgemeinschaften, in denen langfristig soziale Verantwortung für andere Personen übernommen wird, zur „Familie“.

Die Behörde setzt sich aktiv für das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Neben verschiedenen Angeboten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, steht deshalb die Gesundheitsförderung im Zentrum unserer Personalpolitik.

Individuelle Lösungen für mehr Flexibilität 

Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst viele Wege eröffnen, um die Organisation ihrer Arbeit mit ihren privaten Belangen in Einklang zu bringen.

So bieten wir neben flexiblen Arbeitszeiten (siehe Dienstvereinbarung zum flexiblen Arbeiten) und Teilzeitmodellen auch die Möglichkeit, im Rahmen der alternierenden Telearbeit oder des mobilen Arbeitens von zu Hause aus zu arbeiten oder ein Sabbatical – eine vorübergehende Freistellung von der Arbeit – in Anspruch zu nehmen.

Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Beschäftigte mit Kindern sind uns willkommen. Wir freuen uns, wenn auch Väter die Möglichkeiten der Elternzeit für sich nutzen.

Sollte die reguläre Kinderbetreuung einmal ausfallen oder die übliche Betreuungszeit wegen einer ganztägigen Fortbildung nicht ausreichen, können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kindernotfallbetreuung der Stadt Hamburg kostenlos in Anspruch nehmen.

Und wenn es trotzdem einmal nicht anders geht, ist es auch möglich, das Kind mit an den Arbeitsplatz zu bringen, eine Kiste mit ausgewählten Spielsachen für Vorschulkinder steht dann bereit.

Falls es, insbesondere für Alleinerziehende, in den Schulferien eng wird mit der Betreuung, vermittelt die Behörde ihren  Beschäftigten für bis zu zwei Wochen kostengünstige, bei den Kindern hochgeschätzte, Ferienaktivitäten.

Unterstützung bei der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Angehörigen pflegen, profitieren von den Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung, der Telearbeit oder unterschiedlichen Teilzeitvarianten. Unter dem Slogan „Hilfe, meine Eltern werden alt“ bietet die Behörde in unregelmäßigen Abständen ihren Beschäftigten Vorträge und Veranstaltungen mit Experten an.

Kontakt während der Elternzeit

Wir freuen uns, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch während der Elternzeit oder Beurlaubung mit uns in Kontakt bleiben.

Wenn es gewünscht ist, informieren wir diese Beschäftigten in unregelmäßiger Folge auch zu Hause über wichtige Entwicklungen in der Behörde und im Arbeitsfeld und laden sie zu besonderen Veranstaltungen ein. Wir unterstützen die Rückkehrer beim Wiedereinstieg und vermitteln bei Bedarf auch schon während der Elternzeit oder Beurlaubung Fortbildungsangebote.

Beratung in schwierigen Lebenslagen

Beruflich wie privat können sich Lebenssituationen ergeben, die nicht allein zu bewältigen sind. Deshalb verfügt die Behörde über eine eigene Sozial-, Gesundheits- und Konfliktberatung. Hier finden Beschäftigte professionelle und vertrauliche Hilfe.

Gesundheitsförderung

Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns einen hohen Rang. Als Ausgleich zur täglichen Büroarbeit können unsere Beschäftigten in unserem Multifunktionsraum in der Hamburger Straße innerhalb und außerhalb der Arbeitszeit regelmäßig kostenfrei an Bewegungspausen sowie professionell angeleiteten Fitnesstrainings teilnehmen.

In unregelmäßigen Abständen organisieren wir zudem für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorträge und Veranstaltungen mit Expertinnen und Experten zu Gesundheitsthemen von A wie Achtsamkeit über D wie Demenz, E wie Ernährung und Entspannung, bis hin zu S wie Stressbewältigung oder Z wie Zumba.

Die Möglichkeit, beim Tischtennis oder an unserem Tischkicker miteinander zu wetteifern, rundet das Angebot für die Beschäftigten ab.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch