Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zeitkarten des HVV Sozialrabatt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Für alle Nutzerinnen und Nutzer des Sozialrabatts (ehemals Sozialkarte Hamburg) hat die Sozialbehörde zusammen mit dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) die Gewährung des Sozialrabatts auf Zeitkarten des HVV vereinfacht. Seit dem 1. April 2021 kann der Sozialrabatt auf Zeitkarten des HVV direkt in den Service-Stellen des HVV erworben werden. Darüber hinaus entfällt das Vorzeigen der Sozialkarte bei Fahrscheinkontrollen.

Euroscheine und -münzen

Sozialrabatt Hamburg

Fragen und Antworten zum Sozialrabatt

Wer ist Leistungsberechtigt?

Berechtigt zum Sozialrabatt sind Personen und deren Haushaltsmitglieder, sofern Sie existenzsichernde Leistungen nach dem

  • SGB II (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld),
  • 3. Kapitel des SGB XII
  • 4. Kapitel des SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) oder
  • Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

erhalten und Ihren Wohnsitz in Hamburg haben.

Erhalten auch Angehörige einen Sozialrabatt?

Alle Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft, also auch Partner und Kinder, wenn sie im gleichen Haushalt leben, können den Sozialrabatt erhalten und damit eine um aktuell 22,60 Euro ermäßigte Zeitkarte beim HVV erwerben.

Ehe- und Lebenspartner, die zu einer Einstehensgemeinschaft im Sinne des SGB II oder einer Einsatzgemeinschaft im Sinne des SGB XII gehören, können ebenfalls eine ermäßigte Zeitkarte erwerben.

Wo erhalten Berechtigte das Antragsformular?

Das Antragsformular erhalten Berechtigte in ihrer leistungsgewährenden Dienststelle, also bei Jobcenter team.arbeit.hamburg oder im Bezirksamt. Darüber hinaus ist es in den Servicestellen des HVV erhältlich. Ein Online-Antragsformular wird demnächst auf der Internetseite des HVV verfügbar sein.

Welche HVV-Zeitkarten kann ich damit günstiger erwerben? 

Folgende Zeitkarten können um 22,60 Euro ermäßigt gekauft werden:

  • Allgemeine Zeitkarten,
  • Teilzeitkarte (ehemals CC-Karte),
  • Schülerkarte,
  • Seniorenkarte,
  • Fahrkarten für Auszubildende und Studierende.

Sofern Ihr Arbeitgeber daran teilnimmt, gilt die Sozialkarte auch für das HVV-Großkundenabonnement.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einer Arbeitsgelegenheit nach dem Sozialgesetzbuch II („Ein-Euro-Job“), können für diesen Zeitraum jeweils monatlich die AGH-Mobil-Karte erwerben.

Sie entspricht mit der Nutzung der HVV-Ringe A, B und C in etwa einem Großkundenabonnement mit der Ausnahme, dass die Mitnahme weiterer Personen und die unentgeltliche Nutzung des HVV-Bereiches am Wochenende nicht enthalten ist.

Für welche Fahrkarten gilt die Ermäßigung nicht?

Der Sozialrabatt gilt nicht für

  • Wochenkarten,
  • Semesterticket für Studierende.

Wo finde ich meine Kundennummer vom Jobcenter oder mein Aktenzeichen vom Grundsicherungsamt/ Sozialen Dienstleistungszentrum?

Die benötigten Informationen finden Sie in dem jeweiligen Leistungsbescheid Ihrer Dienststelle.

Wie lange gilt der Sozialrabatt auf Zeitkarten des HVV?

Der Sozialrabatt gilt solange, wie auch Ihr aktueller Bewilligungsbescheid geht, also Ihnen die Sozialleistungen bewilligt wurden. Die Informationen dazu finden Sie ebenfalls in Ihrem Bescheid.

Wichtige Hinweise

Der Sozialrabatt auf Zeitfahrkarten des HVV berechtigt Sie zum Kauf von Zeitkarten (Monatskarte/Abos) beim HVV, die um einen monatlichen Betrag von 22,60 Euro reduziert sind. Dieser Rabatt wird von der Sozialbehörde freiwillig getragen.

Abos sind immer ein Jahr gültig. Wenn Sie keinen Anspruch mehr auf den Sozialrabatt haben, weil Sie zum Beispiel eine Erwerbstätigkeit aufgenommen haben und nun über ausreichendes Einkommen verfügen, müssen Sie für die restliche Abo-Zeit den regulären Preis bezahlen. Eine unberechtigte Weiternutzung der Sozialrabatts erfüllt den Tatbestand des Betruges.

Grundsätzlich wird der Sozialrabatt nicht über in der Vergangenheit liegende Zeiträume gewährt.

Bei Abonnements ist zu beachten, dass der Rabatt nur für den vollen Monat gewährt werden kann, also nur dann, wenn das Abo auch ab dem 1. des Monats gilt. Der Rabatt kann nicht anteilig für einen angebrochenen Monat gewährt werden.

Weiterer Hinweis: Vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 betrug der Preisnachlass 22,20 Euro pro Monat.

Was passiert mit Ihrer bisher gültigen Sozialkarte?

Alle bisher ausgestellten Sozialkarten behalten ihre Gültigkeit. Ein Umtausch ist nicht erforderlich! Mehr Informationen zur Änderung des Verfahrens zum 1. April 2021 finden Sie auch in den unten zum Herunterladen angefügten Infoschreiben, die auch in zahlreichen Übersetzungen vorliegen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch