Kinderfest Spielplatz-Olympiade

Spielend Gutes tun – bei der Spielplatz-Olympiade auf der Flohschanze treten Kinder bei Disziplinen wie Bogenschießen, Rollerfahren, Sackhüpfen und Eierlaufen an. Daneben sammelt der Verein alma terra, der das Kinderfest organisiert, Spenden für seine Projekte in aller Welt.

1 / 1

Spielplatz Olympiade

Spielplatz Olympiade

Adresse
Termin:
nächster Termin steht noch nicht fest
Ort
Große Wallanlagen, Planten un Blomen
Wer
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Die Spielplatz Olympiade wurde für 2016 abgesagt. 

Wir halten Sie an dieser Stelle über kommende Termine auf dem Laufenden. 

Olympiade in den großen Wallanlagen

Nun bekommt Hamburg doch noch seine Olympiade. Zugegeben, eine wesentlich kleinere, aber dafür sind die Teilnehmer mit ebenso viel Engagement und großem Spaß bei der Sache. Am 10. September geht es an den Großen Wallanlagen in Planten un Blomen bei der Spielplatz-Olympiade vom Verein alma terra rund. Das Motto in diesem Jahr heißt „Integration und Weltoffenheit“. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder, die aus ihrer Heimat flüchten mussten. Gemeinsam mit dem Verein "fördern und wohnen" (Träger der Zentralen Erstaufnahmestellen in Hamburg) sorgt alma terra dafür, dass Flüchtlingskinder und Ihre Eltern zu den Spielen gebracht werden und kostenlos teilnehmen können. Kinder aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern geben mit deutschen Kindern in den verschiedenen Disziplinen wie Bogenschießen, Rollerfahren oder Sackhüpfen ihr Bestes.

Zur Teilnahme an der Spielplatz-Olympiade ist eine Anmeldung erforderlich. 

Sie können ihre Kinder online, offline (Alma Terra e.V., Neuer Wall 15, 20354 Hamburg) oder per Mail über das Anmeldeformular anmelden (niklas.stolte@almaterra.org) mit.

Spenden für den guten Zweck

Neben der Spielplatz-Olympiade gibt es verschiedene Aktivitäten, an denen die Familien und Freunde der Kinder teilnehmen können. Stelzenlaufen, Kinderschminken, Speed Stacking und Kartfahren sollen für gute Laune bei Alt und Jung sorgen. Auch die Band "Radau" ist dabei und unterhält die Besucher musikalisch. Alma terra sammelt vor Ort zudem Spenden, die Kindern in benachteiligten Ländern helfen. Alle Erlöse fließen in die Projekte des gemeinnützigen Vereins.

Über alma terra

Der Hamburger Verein alma terra e.V. schafft Sport- und Spielplätze für Kinder in benachteiligten Regionen der Welt. Die sogenannten Glücksoasen sind an Schulen oder Kindergärten angegliedert, um zu gewährleisten, dass die Kinder unter der Aufsicht von Erwachsenen stehen und die Spielplätze in Stand gehalten werden. Den Bau führen ortsansässige Handwerker mit lokalen Baustoffen unter der Leitung von alma terra durch.

Weitere Infos unter: alma terra

Spielplatz-Olympiade
Spielend Gutes tun – bei der Spielplatz-Olympiade auf der Flohschanze treten Kinder bei Disziplinen wie Bogenschießen, Rollerfahren, Sackhüpfen und Eierlaufen an. Daneben sammelt der Verein alma terra, der das Kinderfest organisiert, Spenden für seine Projekte in aller Welt.
https://www.hamburg.de/image/5421362/1x1/150/150/e27006bae2b85a1cf6b5703f2cd1d76f/Hs/spielplatz-olympiade-bild--5-.jpg
20160727 13:35:14