Finanzbehörde

HAMBURG.DE: Steigende Reichweite, schwarze Zahlen / Jetzt wird HAMBURG.DE noch besser: Mehr Interaktivität und schneller Weg zur Behörde

Offizielles Stadtportal präsentiert sich mit einem komplett überarbeiteten Auftritt

HAMBURG.DE: Steigende Reichweite, schwarze Zahlen / Jetzt wird HAMBURG.DE noch besser: Mehr Interaktivität und schneller Weg zur Behörde

Erfolgreiche Zwischenbilanz:Steigende Reichweite, schwarze Zahlen

Ein Jahr nach seiner strategischen Neuaufstellung präsentiert das offizielle Stadtportal HAMBURG.DE eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Das in Partnerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg mit der Axel Springer AG sowie der HSH Nordbank, der Hamburger Sparkasse und der Sparkasse Harburg-Buxtehude betriebene Onlineangebot für Hamburger Bürger und Touristen hat seine Reichweite nach dem Standard der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) im Mai 2008 auf 2,3 Millionen Visits und knapp 17 Millionen Seitenaufrufe gesteigert. Die Reorganisation von Strategie, Management und Geschäftsabläufen durch den neuen Geschäftsführer Georg Konjovic hat die Wirtschaftlichkeit des Portals signifikant erhöht. Seit mehreren Monaten in Folge schreibt HAMBURG.DE schwarze Zahlen.

Offizielles Stadtportal präsentiert sich mit einem komplett überarbeiteten Auftritt

Gleichzeitig wurde in den vergangenen Monaten ein ehrgeiziges IT-Projekt vorangetrieben: Der komplette Relaunch von HAMBURG.DE. Das offizielle Stadtportal für Hamburger Bürger und Touristen bietet neben einem moderneren und übersichtlicheren Layout, eine deutlich verbesserte Navigation und Suche sowie viele interaktive Elemente.

 

Zentraler Bestandteil des Relaunches ist die stärkere Verzahnung von redaktionellen Angeboten mit  thematisch passenden E-Government-Diensten der Stadt Hamburg: So findet der User zukünftig zum Beispiel im Immobiliensuch-Bereich außer einer Reportage über den Lieblings-Stadtteil auch das Meldeformular zum Download. Ein weiteres zentrales Element des überarbeiteten Auftritts von HAMBURG.DE ist ein neuer Stadtplan, der nicht nur die Adresssuche vereinfacht, sondern gleichzeitig auch sämtliche Branchendaten anzeigt. Mit der Option „In der Nähe-Suchen“ werden mit einem Klick alle Restaurants, Behörden, Friseure oder Ärzte in der Nähe des User-Standortes angezeigt. Gemeinsam entwickeln die Stadt Hamburg und HAMBURG.DE inhaltliche Bereiche wie zum Beispiel ein Verkehrsinformationsportal, einen Wirtschafts-Channel oder Veranstaltungskalender mit den Einträgen der Hamburger Kultureinrichtungen.

 

HAMBURG.DE liefert als offizielles Stadtportal Informationen und Services rund um die Stadt Hamburg. Außer dem von HAMBURG.DE selbst verantworteten redaktionellen Bereich bietet das Portal exklusiv sogenannte E-Government-Inhalte. Dieser Bereich, der Behörden, Ämter, Meldeangelegenheiten und Auskünfte der öffentlichen Hand betrifft, wird redaktionell von der Stadt verantwortet.

 

Finanzsenator Dr. Michael Freytag: „Der grundlegende Relaunch macht HAMBURG.DE zum modernsten Stadtportal Europas. Beim E-Government setzt Hamburg bereits Maßstäbe bei innovativen und kundenorientierten Online-Angeboten. Der Auftritt von HAMBURG.DE wird zur neuen, attraktiven Visitenkarte der Stadt.“

 

Senatorin Prof. Dr. Karin von Welck: „Das neue HAMBURG.DE belegt, dass in der Kooperation mit der Axel Springer AG wie erwartet ein fruchtbarer und konstruktiver Entwicklungsprozess für das Hamburger Stadtportal angestoßen werden konnte. Von dem neuen Stadtportal profitieren die Stadt, die Bürger und alle Hamburg-Interessierten. Gleichzeitig setzen wir mit diesem neuen Stadtportal ein deutliches Signal für die Innovationsfähigkeit von Hamburg als Medien- und IT-Standort.“

 

Die unter Stadtportalen einzigartige interaktive Community heißt „Mein HAMBURG.DE“, in der Hamburger oder Hamburg-Besucher eigene Videos und Fotos hochladen, Artikel kommentieren oder Bereiche wie „Meine Lieblings-Joggingstrecken“ komplett gestalten können. Auch das redaktionelle Angebot des Stadtportals ist erweitert und grundlegend überarbeitet: abendblatt.de, bild.de, morgenpost.de und Hamburg1 TV liefern Nachrichten und Informationen rund um die Hansestadt. Zwei neue Bewegtbild-Formate ergänzen die redaktionellen Inhalte: „Live dabei“ berichtet von großen Events und die „Wochenendtipps“ sind eine Orientierungshilfe im Hamburger Freizeit- und Nachtleben.

 

„Interaktion steht beim Relaunch von HAMBURG.DE im Mittelpunkt. Viele Web 2.0-Inhalte laden die Hamburger Bürger ein, ‚Ihr’ Stadtportal aktiv mitzugestalten“, sagtGeorg Konjovic, Geschäftsführer von HAMBURG.DE. „Für Gewerbetreibende bietet HAMBURG.DE noch bessere Werbemöglichkeiten. Besonders die erweiterte Stadtplansuche mit dem ‚Branchenbuch für Hamburg’ ermöglicht zielgerichtete Werbung zu attraktiven Konditionen.“

 

„Der Relaunch von HAMBURG.DE ist Abschluss und Auftakt zugleich. Abschluss einer umfassenden Reorganisation, die HAMBURG.DE nach nur zwölf Monaten in die Wirtschaftlichkeit geführt hat und Auftakt für eines der attraktivsten Internet-Stadtportale Europas“ sagte Dr. Jens Müffelmann, Leiter Geschäftsbereich Elektronische Medien Axel Springer AG und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von HAMBURG.DE.

 

Das neue Stadtportal HAMBURG.DE mit all seinen Funktionen wurde am 7. Juli 2008 Vertretern der Medien vorgestellt. An den Start geht DAS NEUE HAMBURG.DE am 1. August 2008.