Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wall of Fame Graffiti-Hall of Fame

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am Samstag, den 5. Januar wurden in Hamburg-Harburg 500 Meter der Flutschutzmauer am Bostelbeker Hauptdeich für Graffiti freigegeben. 

Wall of Fame

Mehr als 100 Sprayer und Graffiti-Künstler aus ganz Deutschland kamen nach Hamburg, um sich darauf zu verewigen. Initiiert wurde die Aktion durch den Verein GroßstadtRaum - Freier Raum für Kunst. Sehen Sie sich in unserer Galerie die schönsten Tags auf der "Wall of Fame" an.

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch