Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburger Stiftungstage Lass uns heute über morgen reden!

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bei den Hamburger Stiftungstagen laden zahlreiche Stiftungen vom 12. bis 20. Juni 2021 zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Es gibt digitale Veranstaltungen und Programm vor Ort, Einblicke in Projekte und Infos dazu, welchen Beitrag die Hamburger Stiftungen zum Thema Nachhaltigkeit leisten können. 

Das Plakat der Hamburger Stiftungstage zeigt mehrere Bilder von verschiedenen Menschen. Darunter steht Hamburger Stiftungstage, 12. bis 20. Juni 2021.

Infos zu den Stiftungstagen Hamburg

"Lass uns über morgen reden!"

Über 1.400 Stiftungen gibt es in Hamburg – damit ist die Hansestadt die Stadt mit den meisten Stiftungen in Deutschland. Und einige davon können Sie kennenlernen: Vom 12. bis zum 20. Juni 2021 finden die Hamburger Stiftungstage statt. Geplant sind Veranstaltungen vor Ort und ein digitales Programm. Das Motto in diesem Jahr lautet "Lass uns über morgen reden" und geht der Frage nach, welchen Beitrag Hamburgs Stiftungen zum Thema Nachhaltigkeit und Pariser Klimaabkommen leisten können. Am 14. Juni 2021 hält Michael Otto, Hamburger Unternehmer und Gründer der Umweltstiftung Michael Otto, die erste Hamburger Stiftungsrede.

Im Anschluss diskutieren Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Nachhaltigkeitswissenschaftlerin Maja Göpel, Annika Rittmann von Fridays for Future Hamburg sowie Michael Otto unter dem Motto „Lass uns über morgen reden“. Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen.

In diesem Jahr sind 121 Stiftungen mit einem vielfältigen und kostenlosen Programm bei den Stiftungstagen dabei. Es gibt unter anderem digitale Beratungen zum Thema Ehrenamt von der BürgerStiftung Hamburg oder eine Stadtführung zum Thema Denkmalschutz und Nachhaltigkeit von der Claussen-Simon-Stiftung in der Speicherstadt. Vom 12. bis zum 19. Juni ist im Levantehaus außerdem eine Fotoausstellung zum Thema "Soziale Nachhaltigkeit" von Hamburger Leuchtfeuer zu sehen. 

Weitere Infos zum Programm der Hamburger Stiftungstage: Hamburger Stiftungstage

Stiftungsbüro Hamburg 

Die Hamburger Stiftungstage werden vom Stiftungsbüro Hamburg organisiert, welches vom Initiativkreis Hamburger Stiftungen ins Leben gerufen wurde. Finanziert und unterstützt wird das Stiftungsbüro durch die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., BürgerStiftung Hamburg, Dorit-und-Alexander-Otto-Stiftung, Claussen-Simon-Stiftung, HERMANN REEMTSMA STIFTUNG, Joachim Herz Stiftung, Körber-Stiftung, NORDMETALL-Stiftung, Patriotische Gesellschaft von 1765 und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch