Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Beteiligungsverfahren Die Magistralen in Wandsbek

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Magistralen in Wandsbek

Magistralen-Untersuchung - Titelbild


Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirksamt Wandsbek führt derzeit eine Diskussion um die zukünftige Entwicklung der Wandsbeker Magistralen.
Mit der Online Beteiligung vom 25. Juni bis zum 12. August 2020 kamen schon zahlreiche Beiträge zusammen.

Im zweiten Schritt nach der Online Beteiligung standen jeweilige Ortsspaziergänge mit den Planern und Vertretern des Bezirksamtes an.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Spaziergang an den Magistralenabschnitten in Bramfeld Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Spaziergang an den Magistralenabschnitten in Bramfeld

Dazu wurden die Magistralenabschnitte in Eilbek, Tonndorf und Bramfeld in den Augenschein genommen. Auch hier gab es weitere Anregungen der über 50 teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger.

Die Ergebnisse der Onlinebeteiligung und der Spaziergänge fließen in die Entwicklung verschiedener Lösungsansätze ein, welche am 29. September 2020 im Planungsausschuss vorgestellt und diskutiert wurden.

Im dritten Schritt der Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung, auf der Regionalkonferenz am 14. Dezember 2020, wurde der Zwischenstand der Bearbeitung präsentiert und diskutiert. Dabei wurden alle Themenfelder, Verkehr, Grün und Architektur- und Städtebau von den drei zuständigen Fachgutachtern der Arbeitsgemeinschaft angesprochen und erste Ideen vorgestellt.

Auch diese Präsentation finden Sie unter:

https://beteiligung.hamburg/magistralen-wandsbek/#/projectinfo

im Downloadbereich. Weitere Information zum Verfahren, zur Ausgangslage, die Protokolle der Spaziergänge, die Präsentation im Planungsausschuss und der Vortrag zur Regionalkonferenz finden Sie ebenfalls hier.

Der Abschluss des Gutachtens ist im Laufe des Jahres 2021 vorgesehen.

Achtung! Bitte nutzen Sie zum Öffnen des Links einen aktuellen Browser. Mit einem veralteten Browser lässt sich der Link nicht öffnen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch