Betreuung und Eigenständigkeit Besondere Wohnformen für Menschen mit Behinderungen

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Besondere Wohnformen sind Einrichtungen, in denen Menschen mit Behinderungen von ausgebildeten Fachkräften außerhalb der Familie betreut werden.

Leben in einer Wohngruppe Leben in einer Wohngruppe

Besondere Wohnformen für Menschen mit Behinderungen in Hamburg

An wen richtet sich das Angebot?

Zielgruppe sind volljährige, wesentlich behinderte Personen, insbesondere

  • Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen,
  • Menschen mit körperlichen und mehrfachen Behinderungen,
  • Menschen mit Sinnesbehinderungen.

Einzelne Einrichtungen haben auch ein Angebot für Kinder und Jugendliche.

Unterstützende Leistungen

In besonderen Wohnformen werden unterstützende Leistungen der qualifizierten Assistenz erbracht. Diese sind darauf ausgerichtet, die Selbstbestimmung, die eigenständige Lebensführung und die gleichberechtigte soziale Teilhabe zu fördern.

Die erbrachten Leistungen umfassen folgende Bereiche: Motivierung, Beratung, Organisation, Anleitung, Förderung, Kontrolle, Unterstützung/Hilfestellung, stellvertretende Ausführung in Einzelmaßnahmen und /oder Gruppenmaßnahmen.

Beratung und Bewilligung

Auskunft geben die Einrichtungen (siehe unten) sowie der Sozialpädagogische Fachdienst des Fachamtes Eingliederungshilfe

Das Fachamt ist auch zuständig für die Bewilligung der qualifizierten Assistenz für das Wohnen in besonderen Wohnformen.

Übernahme der Kosten

Die Kosten der qualifizierten Assistenz für das Wohnen in besonderen Wohnformen übernimmt grundsätzlich die Trägerin der Eingliederungshilfe, sofern das eigene Einkommen oder Vermögen des Menschen mit Behinderungen zur Kostendeckung nicht ausreicht.

Wenn das eigene Einkommen oder Vermögen für den Lebensunterhalt oder die Mietkosten nicht ausreicht, können Leistungen der Sozialhilfe ebenfalls beim Fachamt Eingliederungshilfe beantragt werden. Unterhaltspflichtige (zum Beispiel Eltern) werden hierfür nicht herangezogen.

Anbieterliste

Die Leistungen werden in Einrichtungen durchgeführt, für die eine Vereinbarung mit der Trägerin der Eingliederungshilfe abgeschlossen wurde. Im Hamburg-Serviceportal finden Sie zahlreiche Anbieter mit ihren Leistungen. Zahlreiche Träger halten mehrere Wohnangebote in Hamburg oder im Umland vor.

In der Suchmaske der Datenbank wählen Sie bitte die Auswahlboxen wie folgt: 

  • Lebensfeld: "Wohnen und Betreuung"
  • Leistung: "Wohnen in besonderen Wohnformen"

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen