Beeinträchtigungen auf Hamburgs Straßen Die wichtigsten Meldungen auf Ihrem Weg durch Hamburg

Hier finden Sie zusätzlich zu unserer interaktiven Verkehrskarte zusätzliche Informationen zu geplanten und längerfristigen Baustellen und Beeinträchtigungen auf den Straßen der Hansestadt. 

Störungsmeldungen

Auf unserer interaktiven Verkehrskarte finden Sie einen Überblick aller Baustellen: Baustellen in Hamburg. Die aktuelle Verkehrslage im Stadtgebiet finden Sie hier: Aktuelle Verkehrslage

Trennlinie

Ring 2: Habichtstraße bis Wandsbeker Allee

4. März bis November 2019
Ab Montag, 4. März bis November 2019 wird auf dem Ring 2 der Abschnitt zwischen Habichtstraße, Nordschleswiger Straße und Wandsbeker Allee saniert. 

Die Baumaßnahmen sind in drei Abschnitte unterteilt:

1. Abschnitt Habichtstraße: Hellbrookstraße bis Brücke über die Osterbek
2. Abschnitt Nordschleswiger Straße: Brücke über die Osterbek bis Tiroler Straße.
3. Abschnitt Wandsbeker Allee: Tiroler Straße bis Durchlass Wandse.
Nach den Straßenbauarbeiten folgen bis Frühjahr 2020 Restarbeiten an den Nebenflächen. 

Umleitungen und Sperrungen im März: 

Über die gesamte Dauer steht auf dem Ring 2 ein Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung. Das Linksabbiegen ist teilweise nicht möglich. Umleitungen sind ausgeschildert. Über die einzelnen Umleitungen auf dem Ring 2 informiert der LSBG. Grund sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn sowie der barrierefreie Ausbau der Fußwege und Bushaltestellen.

Trennlinie

Johannisbollwerk: Sperrung eines Fahrstreifens

4. bis 8. März 2019
Der rechte Fahrstreifen des Straßenzuges Johannisbollwerk (Fahrtrichtung Westen) wird in der Zeit von Montag, 4. März bis Mittwoch, 6. März zwischen Reimarusstraße und Ditmar-Koel-Straße gesperrt. Der linke Fahrstreifen wird in der Zeit von Mittwoch, 6. März bis Freitag, 8. März gesperrt. Grund sind Bauarbeiten für eine Hochwasserschutzmaßnahme. Die Reimarusstraße wird am 6. März 2019 zwischen 7 und 17 Uhr zwischen Karpfangstraße und Johannisbollwerk ebenfalls gesperrt.

Trennlinie

Landwehr: Einspurig

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) baut ab Mittwoch, den 6. März bis Ende Juli die Bushaltestellen „S-Landwehr“ barrierefrei um. Während der Bauarbeiten steht in der Straße Landwehr in beide Richtungen nur eine Spur zur Verfügung. Die Landwehr wird zwischen Angerstraße/Hasselbrookstraße und der Sievekingsallee vom 10. bis 20. Mai 2019 zur Einbahnstraße in Richtung Sievekingsallee. Die Umleitung wird rechtzeitig angekündigt und ausgeschildert.

Trennlinie

Elbtunnel: Nächtliche Vollsperrung

9. bis 10. März 2019
Von Samstag, 9. März (22 Uhr) bis Sonntag, 10. März (10 Uhr) müssen Verkehrsteilnehmer auf der A7 mit Sperrungen und Umleitungen rechnen. 

  • Vollsperrung der A7 Richtung Norden zwischen den Anschlussstellen Heimfeld und Bahrenfeld sowie in Richtung Süden zwischen Volkspark und Hausbruch jeweils von Samstag, 9. März, 22 Uhr bis Sonntag, 10. März, 9 Uhr.
  • Die Anschlussstellen selbst werden zur Einrichtung und zum Rückbau der Vollsperrung bereits Samstag ab 21 Uhr gesperrt und am Sonntag bis 10 Uhr wieder freigegeben.
  • Die Anschlussstelle Waltershof Auffahrt Richtung Süden ist von Samstag, 9. März 22 Uhr bis Sonntag, 10. März um 6 Uhr gesperrt.

Die Umleitungen führen in Richtung Hannover über die AS Volkspark und Richtung Elbbrücken. Richtung Flensburg wird der Verkehr ab Heimfeld über die U7 geleitet. Hafenverkehre aus Hannover können ab Heimfeld der Bedarfsumleitung Richtung Hafen folgen. Schwertransporte werden von der Polizei einzeln durch den Elbtunnel geleitet.

Trennlinie

A253: Zwischen Hohe Straße und HH-Neuland

23. Februar bis 7. August 2019
 Richtung Norden wird die A253 am Sonntag, 24. Februar von 6 bis 19 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Bremer Straße, den Krummholzberg und die Goldtschmidtstraße. 
Seit 2018 führt der LSBG führt auf der A253 zwischen Hohe Straße und HH-Neuland mehrere Modernisierungsarbeiten durch. An diesem Tag muss die mobile Schutzeinrichtung eingerichtet werden. 

Weitere Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A253 ab dem 26. Februar bis 31. Juli 

  • Sperrung der Hohen Straße aus Richtung A253 und B75: Zufahrt für Anlieger nur aus Harburg-Zentrum möglich. Die Umleitung Richtung Süden verläuft über die U2 - Wilstorfer Straße – Krummholzberg und Bremer Straße zur B75.
  • Sperrung der Abfahrt Wilstorf aus HH-Centrum kommend: Die Umleitung verläuft über die U1 – Abfahrt HH Harburg-Mitte – Hörstener Straße – Schlachthofbrücke – Hannoversche Straße und B4 Wilstorfer Straße.
  • Sperrung der Auffahrt Harburg-Mitte Richtung Süden. Die Umleitung verläuft über die U3 – Nutzer fahren in Harburg-Mitte auf die A253 Richtung HH-Centrum und in HH-Neuland ab, um dort in Richtung Süden aufzufahren.
  • Die Auffahrt Wilstorf aus Süden kommend in Richtung HH-Centrum sowie die Auf- und Abfahrt HH-Harburg-Mitte Richtung Centrum bleiben während der gesamten Bauzeit offen.
  • Während der gesamten Bauzeit steht je Richtung ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Trennlinie

Stresemannstraße

20. Februar bis 8. März/22. März 2019
Autofahrer auf der Stresemannstraße müssen sich vom 20. Februar bis Freitag, 8. März auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Stadteinwärts ist lediglich eine Spur befahrbar. Grund ist die Verlegung neuer Trinkwasserrohre unterhalb der Stresemannstraße. 

Auch stadtauswärts ist durch eine Baustelle von Stromnetz Hamburg auf der Stresemannstraße nur eine Spur befahrbar. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 22. März 2019 beendet.

Trennlinie

Rahlstedter Straße: Einbahnstraße und Umleitung

18. Februar bis Ende November 2019

Von Montag, 18. Februar bis Ende November wird die Rahlstedter Straße zwischen der Einmündung Ellerneck und der Einmündung Rahlstedter Bahnhofstraße umgebaut.  Bis Ende August wird die Rahlstedter Straße stadteinwärts zur Einbahnstraße. Stadtauswärts führt eine Umleitung von Tonndorf über die Stein-Hardenberg-Straße in Richtung Rahlstedt. 

Busse Richtung Rahlstedt fahren in dieser Zeit über die Umleitung Auerhahnweg – Ellerneck - Wilmersdorfer Straße – Poggfredweg - Am Friedhof. Auch in der zweiten Bauphase von Ende August bis Ende November wird die Rahlstedter Straße stadteinwärts eine Einbahnstraße bleiben. Ab der Brockdorffstraße ist sie dann aber für beide Richtungen wieder frei. Busse Richtung Rahlstedt fahren in dieser Zeit eine Umleitung von der Rahlstedter Straße in die Brockdorffstraße und weiter über die Amtsstraße. 

Grund sind Arbeiten an der Fahrbahn und den Nebenflächen, die neue Belege erhalten.  Insbesondere die Radwege auf diesem Abschnitt der Veloroute 7 werden komfortabler:  Sie werden zukünftig in beide Richtungen am Rand auf Straßenniveau verlaufen.

Trennlinie

A7: Auffahrten rund um AS HH -Schnelsen Nord und Oldesloer Straße (B432) gesperrt.

9. Januar bis Ende Oktober 2019
Im Zuge der Verbreiterung der A7 wird bis Ende Oktober 2019 rund um die AS HH-Schnelsen Nord gebaut. Die Oldesloer Straße wird bis Ende Januar Richtung Flughafen und Richtung Schnelsen teilweise einspurig. Fahrer aus Richtung Flughafen/Schnelsen können bis Ende Januar nicht in Richtung Flensburg/Kiel auf die A7 auffahren. Verkehrsteilnehmer aus Richtung IKEA/Schnelsen kommend können bis Ende August 2019 nicht auf die A7 Richtung Süden auffahren. Grund ist die Sperrung beider Linksabbiegerspuren auf der Oldesloer Straße. 

Die Umleitungen sind wie folgt eingerichtet: 

  • Richtung Norden: Autofahrer aus Richtung Flughafen nutzen die Oldesloer Straße, den Schleswiger Damm (B447) und dann die As Schnelsen (24) um dort auf die A7 Richtung Norden zu gelangen.
  • Richtung Süden: Autofahrer aus Richtung Schnelsen/Ikea nutzen die Oldesloer Straße, die Holsteiner Chaussee (B432) und schließlich die AS Eidelstedt (21) um Richtung Süden (U40/U42) zu kommen.

Trennlinie

Radwegbrücke Brackstraße (Wilhelmsburg): Sperrung

28. Januar 2019 bis Spätsommer 2019
Die Radwegbrücke Brackstraße, die das Wohngebiet zwischen Bahnanlagen und Otto-Brenner-Straße mit dem Inselpark verbindet, muss bis zum Spätsommer 2019 immer mal wieder gesperrt werden. Grund ist die Erneuerung der Brücke im Zuge der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße. Fußgänger und Radfahrer können über die Neuenfelder Straße ausweichen.
Sperrungen und Einschränkungen

  • 28. Januar bis 29. März: Vollsperrung der Brücke
  • Zwischenzeit: uneingeschränkte Nutzbarkeit der Brücke
  • 22. April bis 26. April: Vollsperrung für etwa vier Tage
  • Zwischenzeit: eingeschränkte Nutzbarkeit der Brücke (Max. fünf Personen gleichzeitig, Sperrung von 20 bis 7 Uhr)
  • 27. Mai bis 28. Juni: Vollsperrung der Brücke 
  • Zwischenzeit: uneingeschränkte Nutzbarkeit der Brücke
  • August 2019: Vollsperrung der Brücke für rund drei Wochen (Fertigstellung)

Trennlinie

Rothenbaumchaussee: Straßenbauarbeiten

27. August 2018 bis Februar 2019 
Ab Ende August bis Dezember 2018 ist der Verkehr auf der Rothenbaumchaussee zwischen Hagedornstraße und Hallerstraße abschnittsweise eingeschränkt. Zunächst wird der östliche Teil und im Anschluss der westliche Teil saniert. Vom 15. September bis 22. September 2018 und vom 26. November bis voraussichtlich Anfang 2019 wird die Rothenbaumchaussee aufgrund von Asphaltierungsarbeiten als Einbahnstraße stadtauswärts in Richtung Klosterstern eingerichtet. Neben der Fahrbahn werden auch die Fußwege sowie Bushaltestellen und die Kreuzungen barrierefrei ausgebaut. 

Trennlinie

A1: Öjendorf – Moorfleet

22. bis 23. Juni 2019
A1 wird am Wochenende vom 22. bis 23. Juni 2019 zwischen Öjendorf und Moorfleet voll gesperrt. Der Verkehr wird dafür morgens über die B5 zweispurig stadteinwärts geführt sowie einspurig in Richtung Bergedorf. Verkehrsteilnehmer können außerdem die A25 nutzen. Grund für die Sperrung sind zwei marode Brücken der B5, die erneuert werden müssen. 

Trennlinie

Dratelnstraße: Bauarbeiten zwischen Thielenstraße und Neuenfelder Straße

17. September 2018 bis Ende September 2019 
Die Dratelnstraße wird Mitte September zwischen Neuenfelder Straße und Thielenstraße zur Einbahnstraße in Richtung Veddel. Eine Umleitung ist wie folgt eingerichtet: Rubbertstraße, Vogelhüttendeich, Schlenzigstraße, Harburger Chaussee und Georg-Wilhelm-Straße. Für PKW ist außerdem die Karl-von-
Thielen-Brücke nutzbar. 
Die Bauarbeiten finden im Hinblick auf die Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße (B75) statt. Die Dratelnstraße selbst wird zwischen Januar und September 2019 ausgebaut.

Trennlinie

Harburg: Sperrung Hannoversche Brücke

5. Januar 2018 (9 Uhr) bis ca. Mitte Mai 2019
Die stark beschädigte und bereits länger für den LKW-Verkehr gesperrte Hannoversche Brücke wird erneuert. Zum Abbruch und Neubau wird die sie ab 5. Januar 2018 gegen 9 Uhr voll gesperrt. Zunächst werden Geländer, Abdichtung und Belag entfernt. Der eigentliche Abbruch ist ab dem 23. Februar in einer 55 Stunden dauernden Gleisvollsperrung geplant. Parallel werden bis voraussichtlich 28. März Kampfmittelsondierungen, Erdarbeiten und Gründungsarbeiten durchgeführt. Den Einbau der neuen Brückenträger über die Gleise plant der LSBG für das Wochenende vom 16.  bis 18. Juni 2018. Für Fußgänger und Radfahrer wurde eine barrierefreie Ersatzbrücke gebaut. Die bisher nur für den LKW-Verkehr vorgegebene Umleitungsempfehlung gilt während der Vollsperrung auch für PKW. Die Sperrung und die Umleitungsstrecken wurden großräumig ausgeschildert und durch eine entsprechende Beschilderung im Brückenbereich ergänzt. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig für die PKW-Nutzer ergänzend ausgeschildert.

Trennlinie

Wilhelmsburger Reichsstraße: Änderung Verkehrsführung

8. Januar 2018 bis Juli 2019
Zum Anschluss der Wilhelmsburger Reichsstraße nach ihrer Verlegung südlich der Anschlussstelle HH-Georgswerder an die bestehende Straße werden ab 8. Januar Anpassungen nötig. In den verkehrsarmen Zeiten werden die Beschilderung und die bauzeitliche Markierung vorbereitet. Ab 14. Januar wird der Verkehr in beiden Richtungen auf jeweils zwei Fahrstreifen am Baufeld vorbeigeführt. Voraussichtlich ab Anfang April dieses Jahres bis Juli 2019 wird der Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Harburg mit zwei Fahrstreifen Richtung Süden und einem Fahrstreifen Richtung Norden geführt. Entsprechende Hinweisschilder werden auf der A255 und der A1 platziert. 

Trennlinie

Wilhelmsburger Reichsstraße/Kornweide: Linksabbieger gesperrt 

ab 15. Oktober 2016 bis 2019

Bei den Arbeiten zur Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße (B 75) beginnt eine neue Bauphase, wofür die Verkehrsführung an der Kreuzung B 75 und Kornweide am 15. Oktober verändert wird: Die Kornweide wird provisorisch in einem Bogen südlich der Kornweidebrücke verlaufen. 

Bis zur Freigabe der verlegten Wilhelmsburger Reichsstraße wird es eine ebenerdige temporäre Kreuzung mit Ampeln geben, an der der Verkehr beider Straßen aufeinander treffen. Die B 75 kann weiterhin in beiden Richtungen auf je zwei Fahrstreifen befahren werden und der Schwerlastverkehr kann die neue Verkehrsführung im Gegensatz zur vorherigen Brückenführung nutzen.

Das Linksabbiegen von der B 75 in die Kornweide wird aus beiden Fahrtrichtungen nicht möglich sein. Autofahrer, die von Norden kommen und links in die Kornweide in Richtung Osten abbiegen möchten, sollten bereits an der Anschlussstelle Mengestraße / Neuenfelder Straße von der Wilhelmsburger Reichsstraße abfahren. Autofahrer, die aus Süden von der A 253 kommen und nach links in die Kornweide in Richtung Westen wollen, können über eine Alternativroute über die Anschlussstelle HH-Neuland abfahren. 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der BWVI.

Alle Informationen zu den Bauarbeiten an der Wilhelmsburger Reichstraße finden Sie auf den Projektseiten zur Wilhelmsburger Reichsstraße

Trennlinie

Sanierung Wandsbeker Chausseebrücke

22. Januar bis Ende 2018
Im Rahmen der Sanierung der Wandsbeker Chausseebrücke wird nun auch das westliche Brückenwiderlager saniert. Dazu werden ab Montag, den 22. Januar in jeder Richtung nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Die Linksabbiegespur in die Brauhausstraße bleibt bestehen, Rechtsabbiegen in die Hammer Straße wird jedoch nicht möglich sein. An drei Wochenenden (Termine werden gesondert bekannt gegeben) müssen zusätzlich abwechselnd je einen Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden . Die genauen Termine werden wir rechtzeitig bekanntgeben. ÖPNV-Haltestellen sind von den Arbeiten nicht betroffen.

Trennlinie

Billstedt: Ersatzneubau der Schleemer Brücke 

14. August bis Ende 2018 

Aufgrund von Mängeln reißt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) das vorhandene Bauwerk ab und ersetzt es durch eine neue Brücke. Die Brückenbauarbeiten beginnen am Montag, 14. August 2017 und werden voraussichtlich Mitte Dezember 2018 abgeschlossen sein. Während der gesamten Bauzeit ist der Schleemer Weg im Baubereich gesperrt. Aus beiden Richtungen kommend wird diese Straße zur Sackgasse. 

Trennlinie

Grundinstandsetzung der Brücke Amsinckstraße (B4) /Mittelkanal

17. September 2018 bis November 2021
Die Brücke Amsinckstraße/Mittelkanal wird ab Montag, den 17. September 2018, vollständig erneuert. Der Neubau wird voraussichtlich bis zum November 2021 andauern. Verkehrsteilnehmer müssen sich ab Baubeginn auf zwei statt drei Fahrstreifen stadtauswärts und drei Fahrstreifen stadteinwärts einstellen. Ab dem 8. Oktober 2018 wird diese Verkehrsführung dauerhaft eingerichtet. Die Lippeltstraße wird für die gesamte Bauzeit für Linksabbieger aus Süden kommend gesperrt. Eine Umleitung über die Amsinckstraße, Deichtorplatz, Oberbaumbrücke, Shanghaiallee, Koreastraße, Stockmeyerstraße und Banksstraße ist ausgeschildert. Die Erreichbarkeit des MehrTheaters und des Großmarkts ist gewährleistet. 

Während der der gesamten Bauzeit bis November 2021 sollen insgesamt 12 Wochenenden genutzt werden, um Leitungen unterhalb der Brücke zu verlegen. An diesen Wochenenden werden jeweils Vollsperrungen auf der Amsinckstraße erforderlich.

Trennlinie

Verkehrsticker - präsentiert vom ADAC