Bürgerfest Ohlsdorf 2050 Erholung, Besinnung und Meditation

Europas größter Parkfriedhof in Ohlsdorf lädt zum ersten Bürgerfest ein. Neben Musik, Kunst und Kultur kann man auch erste Ergebnisse der Umgestaltung des Friedhofs sehen. Viele der Ideen stammen von Hamburgerinnen und Hamburgern.

Bühnenkulisse Parkfriedhof Die Bühnenkulisse am Parkfriedhof

Erholung, Besinnung und Meditation

Kontakt

Karte vergößern

Friedhof Ohlsdorf

Öffnungszeiten

ab 14 Uhr

Termin(e)

26. Mai 2019

Projekt "Ohlsdorf 2050"

Am Projekt "Ohlsdorf 2050" wird untersucht, wie Friedhöfe auf die neue Bestattungskultur reagieren. Durch den Rückgang der Sargbestattungen, sind freie Flächen verfügbar, die anders genutzt werden sollen. Besucher können beim Bürgerfest zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus die neuen Aktionsflächen überblicken. 

Programm

Bühnenprogramm

  • 14:00 Uhr: Begrüßung durch Michael Pollmann
  • 14:30 Uhr: Feierstunde "30 Jahre Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof"
  • 16:00 Uhr: Magical Mystery Show mit Hempels Beatles Band 

Rundgänge und Touren

  • 14:15 und 15:30 Uhr: Radtouren zu den Aktionsflächen
  • 15:00 und 16:00 Uhr: Busrundfahrten zu den Aktionsflächen
  • 16:30 Uhr: Fahrradtour mit Sven Markus Baumung

Weitere Veranstaltungen

  • 15:00 Uhr: Fußmarsch zur Grabanlage Ringstraße
  • 15:00 bis 16:00 Uhr: 70 Jahre Grundgesetz und Gleichberechtigung
  • 17:00 Uhr: Musik zur Rhododendronblüte

Bei dem vielfältigen Programm kommen auch Kinder auf ihre Kosten. In der Kunstpassage zeigen rund 50 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke. Außerdem gibt es eine Mitmach-Aktion für Groß und Klein. Leslie Weger lädt in der Phantasiewerkstatt zum Basteln mit Naturmaterialien ein. 

Rita Bake und Herma Koehn erinnern von 15 bis 16 Uhr mit einer Führung zu historischen Grab- und Erinnerungssteinen an Frauen, die sich für Gleichberechtigung und das Wahlrecht für die weibliche Bevölkerung stark gemacht haben. 

Hintergrund

Da die Nachfrage nach Grabflächen sinkt, sollen mit dem Projekt "Ohlsdorf 2050" neue Nutzungsmöglichkeiten geöffnet werden. Zur Planung der Umgestaltung wurden Hamburger aufgerufen, ihre Ideen mit einzubringen. Im Vordergrund des Projekts sollen Orte der Erholung, Besinnung und Meditation stehen, denn der Friedhof soll trotzdem ein Friedhof bleiben. Das Projekt wird sich über mehrere Jahre ausweiten, erste Planungen sehen jedoch vor, dass künftig nur noch 100 Hektar Friedhofsfläche für Beisetzungen genutzt werden sollen. 

Förderung und Durchführung

Mit dem Projekt wird eine städtebauliche Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsstrategie entworfen. Gefördert wird "Ohlsdorf 2050" durch das Bundesbauministerium und durchgeführt durch die Behörde für Umwelt und Energie sowie der Hamburger Friedhöfe-AöR.

Weitere Informationen: Bürgerfest Ohlsdorf 2050


Tipps für Hamburg