Afrikafestival Alafia - afrikanische Kultur in der Hansestadt

Alafia steht für Frieden, Toleranz und Offenheit. Mit rhythmischer Musik, Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern bringt das Festival die Kulturen des Schwarzen Kontinents in Hamburg zusammen. 

1 / 1

Afrikafestival

Afrikafestival-Hamburg, Alafia

Termin/e
Der Termin für 2019 steht noch nicht fest.
Öffnungszeiten
Freitag: 15 bis 23 Uhr
Samstag: 11 bis 23 Uhr
Sonntag: 12 bis 19 Uhr
Ort
Große Bergstrasse zwischen IKEA und Bruno-Tesch-Platz, beim Bahnhof Altona

 
Über das Alafia Afrikafestival 2019 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle.
Das war das Alafia Afrikafestival 2018. 

Musik, Tanz und Kunsthandwerk aus Afrika

Seit 16 Jahren ist das Alafia Afrikafestival in Ottensen zu Hause. Der traditionelle große afrikanische Basar umfasst circa 40 Stände und lockt mit Original-Kunsthandwerk aus Afrika, authentischen Musikinstrumenten, Möbeln, Küchenartikeln und Mode. Köstlichkeiten aus Ghana, Senegal, Südafrika, Nordafrika, Eritrea und auch aus der Karibik laden die Gäste zum kulinarischen Kennenlernen der Länder ein. Zahlreiche Vereine und Initiativen stellen ihre Arbeit und Projekte vor. 

Auf der Bühne am Bruno-Tesch-Platz treten afrikanische Künstler mit Reggae, Gospel und Percussion auf, die zum Tanzen und Mitsingen einladen. Im Alafia Zelt in der Großen Bergstraße auf dem Markt wird ein Kinderprogramm geboten. Zudem gibt es Vorträge und Lesungen von Vereinen zu gesellschaftsrelevanten Themen. 

Bühnenprogramm am Bruno-Tesch-Platz

Freitag, 24. August 2018
16 bis 18 Uhr: Massa Dembele & Yakawumbu (Burkina Faso)
18 bis 20 Uhr: Lanaya Band (Burkina Faso)
20 bis 22 Uhr: NGoma Band (Kenia, Tanzania u.a.)

Samstag, 25. August 2018
14 bis 15:30 Uhr: Yakawumbu & BlackWoMen Power meets Massa Dembele
15:30 bis 16:15 Uhr: Hugh Augustine
16:30 bis 18 Uhr, MGE - Multi Gospel Experience
18 bis 18:30 Uhr, Antonini de Bremen, Modenschau
19 bis 20 Uhr, Papito Chango Cuban Show
20 bis 22 Uhr, Les Combatants

Sonntag, 26. August 2018
14 bos 14:30 Uhr: Oloruntoyin LaToya Manly-Spain/Schwabinggradballett & ARRiVATi
14:30 bis 15 Uhr: Joel Diaz Companie - Capoeira Show
15 bis 17 Uhr: Yared Dibaba und die Schlickrutscher
17 bis 17:30 Uhr: Toto Lightman Choir
17:30 bis 17:45 Uhr, CrazyMoving
17:45 bis 19 Uhr: Bonny Ferrer & Band

Programm im Café Alafia Zelt

Das Alafia Zelt befindet sich in der Großen Bergstraße auf dem Markt. 

Samstag, 25. August 2018
15 bis 16 Uhr: Sahel e.V. - Präsentation
16 bis 17 Uhr, Dörte Stähler, Der Schwindel - Lesung & Erfahrungen in Westafrika
17 bis 18 Uhr: I Arrivati - The Group presents its work; Solidarity and Empowerment

Sonntag, 26. August 2018
15 bis 16 Uhr: Gloria Boateng, Schlaufox - Bildungsförderung und Teilhabe
16 bis 17 Uhr: Toto Lightman Gesangsworkshop für Kinder
17 bis 18 Uhr: Tom Ndindah - Oury Jalloh - Es war Mord! Bericht über den Fall Oury Jalloh

*Änderungen vorbehalten

Weitere Infos zu: Alafia Afrikafestival




Alafia - afrikanische Kultur in der Hansestadt
Alafia steht für Frieden, Toleranz und Offenheit. Mit rhythmischer Musik, Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern bringt das Festival die Kulturen des Schwarzen Kontinents in Hamburg zusammen. 
https://www.hamburg.de/image/6718212/1x1/150/150/7a589e08d7ec05e3b46a0d0097178278/YM/yakawumbu.jpg
20180827 15:12:58