Ernst Barlach Haus - Jenisch Haus Sommerfest im Jenischpark

Einmal im Jahr werden der Jenischpark und die drei Kunsthäuser zur Kulisse für eines der schönsten Sommerfeste in Hamburg. Mit Musik und Kunst, Führungen und Tanz, Mitmachaktionen und kulinarischen Angeboten wird Jung und Alt ein hochwertiges Programm geboten. 

Jenischhaus - Ernst Barlach Haus - Bargheer Museum

Sommerfest im Jenischpark

Kontakt

Karte vergrößern

Jenischpark

Der Park liegt an der Elbchaussee, Höhe Holztwiete. Nächste S-Bahnstation: Othmarschen.
Adresse speichern

Termin(e)

1. September 2019

Öffnungszeit

13 bis 20 Uhr

Eintrittspreise

Eintritt frei, auch in den Museen!

Ort

Jenisch Haus, Ernst Barlach Haus, Bargheer Museum, Jenischpark
 ​​​​​​​

Kultur im Jenischpark

Das Sommerfest im Jenischpark ist einer der kulturellen Höhepunkte in Othmarschen. Das Jenisch Haus, das Ernst Barlach Museum, das Bargheer Museum und die Freunde des Jenischpark laden am ersten September-Wochenende ein, den idyllischen Landschaftspark aus dem 18. Jahrhundert zu erkunden und das vielfältige kulturelle Angebot der Kunsthäuser zu entdecken. Der Eintritt anlässlich des Sommerfestes ist in allen drei Häusern frei. 

Im Jenisch Haus präsentiert die Ausstellung "Tanz des Lebens. 100 Jahre Hamburgische Sezession." die Vielfalt der Künstlervereinigung des Hauses. Das Ernst Barlach Haus zeigt in der Ausstellung Formfreude die Arbeiten des Künstlers Norbert Prangenberg. Das Bargheer Museum präsentiert sich als Open House mit Filmen und Führungen. Aufbereitet werden die Ausstellungen nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder: Das Ernst Barlach Haus führt kleine Besucher auf den Zwergen-Streifzügen (13:30 und 15:30 Uhr) durch die Ausstellung Formfreude.

Von Jazz bis zu Kinderliedern

Auf einem Sommerfest darf natürlich die Musik nicht fehlen. Am Ernst Barlach Haus singt die Hexe Knickebein lustige Kinderlieder von den drei Bauarbeitern vom Puppendoktor Mabokgwane oder von der Stadtmaus. Für Kinder gibt es außerdem Märchen, Wunschhausbauen mit großen Kartons und Farben, Kindertanz oder musikalischen Lesezauber. Ab 17 Uhr gibt es dann Soulsounds von Sandy Edwards.

So schön ist der Jenischpark

Das Sommerfest ist auch eine ideale Gelegenheit, sich mit dem Jenischpark und seiner spannenden Geschichte zu beschäftigen. Der Park mit einer Größe von 24 Hektar wurde einst im 18. Jahrhundert von Caspar Voght geschaffen. Heute beeindruckt er durch seine idyllische Lage an der Elbe, den alten Eichenbaumbestand und dem Wechsel von Wiesen, Baumgruppen und dem Bachlauf der Flottbek. Die Freunde des Jenischparks laden unter dem Motto "Auch Bäume erzählen Geschichten" zum Rundgang durch den Landschaftspark. Eine weitere Führung befasst sich mit der Geschichte des alten Dorfs Klein Flottbek. Außerdem wird um 16 Uhr das Jenisch Haus zum Treffpunkt für historische Fahrräder. 

Weitere Infos zum Sommerfest im Jenischpark




Tipps für Hamburg