Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Tag des offenen Denkmals Kulturgeschichte erkunden

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zahlreiche Denkmäler in ganz Hamburg öffnen im September ihre Türen kostenlos für Besichtigungen. Das Motto beim Tag des offenen Denkmals ins Hamburg lautet 2021 "100 Jahre Denkmalschutzgesetz für Hamburg".

Denkmale in Hamburg öffnen

Tag des offenen Denkmals

Termin/e

10. bis 12. September 2021


„100 Jahre Denkmalschutzgesetz für Hamburg“

Das Denkmalschutzgesetz in Hamburg trat am 1. Januar 2021 in Kraft und feiert damit in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. Ganz in diesem Sinne lautet auch das eigens gewählte Motto, unter dem die Denkmale in der Hansestadt 2021 zum Tag des offenen Denkmals öffnen: "100 Jahre Denkmalschutzgesetz für Hamburg". 

Heute gibt es mehr als 12.000 Denkmale in der Stadt – und die Vielfalt ist groß. Es gibt Industriedenkmäler, Baudenkmäler oder Kulturdenkmäler. Dazu zählen unter anderem die für Hamburg typischen Kontorhäuser, Kirchen, die Hamburger Kunsthalle, Museen oder auch die Grindelhochhäuser, Windmühlen und viele Gebäude im Hafengebiet.

Mix aus digitalen Formaten und Veranstaltungen vor Ort

Zum Tag des offenen Denkmals in Hamburg soll es 2021 eine Kombination aus Präsenzveranstaltungen und digitalen Formaten geben. Bereits im vergangenen Jahr konnte der Tag des offenen Denkmals so stattfinden. Das Programm wird im Sommer 2021 veröffentlicht.

Weitere Informationen: Tag des offenen Denkmals in Hamburg

Über den Tag des offenen Denkmals

Organisiert wird der Tag des offenen Denkmals in Hamburg gemeinsam von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und dem Denkmalschutzamt. Bundesweit wird der Denkmaltag von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Er steht als Teil der „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats und findet jedes Jahr europaweit im September statt. 

Das Motto des bundesweiten Tags des offenen Denkmals am 12. September 2021 lautet „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Damit nimmt es Bezug auf den Umgang mit Illusionen, Täuschungen und der Originalität von Denkmalen. Das Motto rückt die Handwerkskunst der Illusion in den Mittelpunkt und geht ebenso der Frage nach, wie sich Täuschung, Schein und Originalität auf die Denkmalpflege auswirken.

Weitere Infos: Bundesweiter Tag des offenen Denkmals

Themenübersicht auf hamburg.de

Tipps für Hamburg

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch