LiLaBe Kostümparty im Hühnerposten

Scharfe Outfits und wilde Beats – LiLaBe-Fans können am 23. und 24. Februar 2018 nun doch noch Hamburgs beliebte Kostümparty feiern. Nach der Absage der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) ist eine neue Location gefunden worden: der Hühnerposten am Hauptbahnhof.  

1 / 1

Lilabe

LiLaBe

Adresse
Hühnerposten 1a, 20097 Hamburg
Telefon
040 235328-83
E-Mail
info@huehner-posten.de
Termin/e
22. und 23. Februar 2019
Eintritt
Pro Abend im Vorverkauf: 18 Euro + 10% VVK-Gebühr
allNight Ticket für beide Nächte nur online für 30 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse pro Abend: 25 Euro

Über die LiLaBe 2019 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle.

Das war LiLaBe 2018

Die Enttäuschung der LiLaBe-Fans über die Absage der Kostümparty war groß. Doch nun ist eine neue Party-Location gefunden worden, in der die Kult-Party in abgespeckter Form stattfinden kann. Nicht sechs Dancefloors und 20 Bars wie in den letzten Jahren wird es geben, sondern vier Floors, eine Live Band, vier DJs und einen Walking Act. An fünf Bars und Tresen können sich die Party-Besucher mit Drinks abkühlen. In der "Bruzzelhütte" gibt es Currywurst. 


Kostüm ist Pflicht 

Herein kommt nur, wer ein Kostüm trägt. Hierbei galt in den letzten Jahren vor allem das Motto: "Je knapper, desto besser". Ob sexy Krankenschwester oder Model "durchtrainierter Matrose" - alles ist erlaubt.

Die Geschichte zur LiLaBe

Ihre Anfänge hatte die berühmt-berüchtigte LiLaBe 1976 in der Kunsthochschule Lerchenfeld (Hochschule für bildende Künste). Was dort zunächst als dreitägige Kostümparty startete, entwickelte sich über die Jahrzehnte zur Megaparty, die heute Partybegeisterte aus ganz Deutschland anlockt.

Die Kostümparty "LiLaBe" ist ab 18 Jahre.

Weitere Informationen: LiLaBe

Kostümparty im Hühnerposten
Scharfe Outfits und wilde Beats – LiLaBe-Fans können am 23. und 24. Februar 2018 nun doch noch Hamburgs beliebte Kostümparty feiern. Nach der Absage der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) ist eine neue Location gefunden worden: der Hühnerposten am Hauptbahnhof.  
20180403 09:39:59