Vielfältiges Angebot Qualifizierung und Fortbildung

Hamburg bietet Hamburger Tagesmüttern und -vätern ein kostenfreies Qualifizierungsprogramm.

Qualifizierung Fortbildung Tagesmütter Tagesväter Hamburg

Zeichnung einer leuchtenden Glühbirne Das Hamburger Qualifizierungsprogramm bietet vielfältige Möglichkeiten, sich für diese anspruchsvolle Tätigkeit fortzubilden. Das Themenspektrum umfasst die Bereiche Pädagogik, Psychologie, Kommunikation, Recht und Organisation.

Entsprechende Angebote können auch von anderen Institutionen genutzt werden. Bitte erkundigen Sie sich in Ihrer zuständigen Tagespflegebörse danach.

Ihre fachliche Eignung (oder auch Sachkompetenz) als Tagesmutter bzw. Tagesvater können Sie durch Teilnahmenachweise passender Kurse des Hamburger Qualifizierungsprogramms oder vergleichbare Kurse belegen. Mindestqualifikation als Tagesmutter bzw. Tagesvater sind in Hamburg grundsätzlich 45 Unterrichtsstunden vor Tätigkeitsbeginn (Einführungskurs 1 und 2 plus Erste Hilfe am Kind). Es wird das Tagespflegegeld der Qualifikationsstufe 1 gewährt.

Grundsätzlich ist innerhalb eines Jahres nach Tätigkeitsbeginn die Grundqualifizierung mit weiteren 135 Unterrichtsstunden tätigkeitsbegleitend abzuschließen. Nach erfolgreichem Abschluss der Grundqualifizierung wird das erhöhte Tagespflegegeld der Qualifikationsstufe 1 gewährt. Tagespflegepersonen, die Kindertagespflege ausschließlich in Ergänzung zur Schule, Kita oder zur Betreuung durch eine Tagespflegeperson mit mindestens Qualifikationsstufe 2 anbieten, können in der Qualifikationsstufe 1 verbleiben.

Tagesmütter und Tagesväter mit einer pädagogischen Berufsausbildung erhalten das erhöhte Tagespflegegeld der Qualifikationsstufe 3 und müssen dafür den Einführungskurs 1 sowie den Kurs Kinderschutz/Kinderrechte sowie tätigkeitsbegleitend die Praxisberatung/Supervision absolvieren.

Fortbildungsverpflichtung

In Hamburg haben Tagesmütter und Tagesväter eine Fortbildungsverpflichtung im Umfang von 18 Unterrichtsstunden in zwei Kalenderjahren.

Hierfür können Sie aus dem Angebot des Hamburger Qualifizierungsprogramms wählen.

Empfehlungen