Symbol

Uber Neue Fahrdienstvermittlung in Hamburg

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Seit dem 17. Juli 2019 ist Uber wieder in Hamburg unterwegs, diesmal in Zusammenarbeit mit Taxibetreibern und Mietwagenfirmen. Gebucht werden die Fahrten nach wie vor ausschließlich per App.

Autofahrer

Neuer Fahrvermittler in Hamburg

Zurück mit neuem Modell

Nachdem das amerikanische Unternehmen vor einigen Jahren mit seinem Geschäftsmodell in Hamburg gescheitert war, ist es seit dem 17. Juli 2019 mit abgewandeltem Konzept zurück.

Ohne die Genehmigung nach dem PBefG zur Personenbeförderung war es Uber von der Verkehrsgewerbeaufsicht untersagt worden entgeltlich Touren durch private Fahrer zu vermitteln. Jetzt ist Uber zurück, diesmal in Kooperation mit Mietwagenfirmen und Taxibetreibern, die die Fahrten übernehmen.

Mit Uber unterwegs

Preislich liegen die über Uber gebuchten Fahrten etwa zehn bis fünfzehn Prozent unter den Taxitarifen. Die Fahrt wird über die App gebucht und ein Festpreis per Paypal oder Kreditkarte bezahlt. Begründet wird dies durch die hohe Nachfrage. Auch Elektroautos sind für Uber im Einsatz, wegen der begrenzten Verfügbarkeit muss hier aber mit etwas längeren Wartezeiten gerechnet werden, als bei anderen Fahrzeugtypen.

App für Apple, App für Android


Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Weitere Verkehrsthemen

Artikelabbinder