Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Interessensbekundungsverfahren Beweidung des Schnaakenmoores als Pflegemaßnahme

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Interessenbekundungsverfahren nach § 7 LHO (Landeshaushaltsordnung)
Das Bezirksamt Altona führt für die Beweidung zur Pflege des Naturschutzgebietes Schnaakenmoor in Hamburg-Rissen ein öffentliches Interessenbekundungsverfahren mit folgendem Inhalt durch:

Schnaakenmoor

1. Allgemeines / Hintergrund
Im Forst Hamburg, Bezirksamt Altona, Naturschutzgebiet Schnaakenmoor befinden sich Flächen (siehe Anlage), welche im Rahmen der Biotoppflegemaßnahmen entsprechend der fachlichen und der gesetzlichen Vorgaben durch eine gemischte Herde aus Schafen und Ziegen beweidet werden sollen. Um eine Marktanalyse bezüglich potentieller externer Auftragnehmer durchzuführen, wird das im Folgenden beschriebene Interessenbekundungsverfahren ausgeschrieben.

2. Ziel
Das Interessenbekundungsverfahren dient der Erarbeitung einer Entscheidungsgrundlage für weiteres Vorgehen gem. § 7 Abs. 2 Satz 2 BHO (Bundeshaushaltsordnung) und der Vorbereitung einer Vergabe der Beweidung des Schnaakenmoores als Pflegemaßnahme.

3. Abgabe der Interessenbekundung
Die Anfrage richtet sich an Auftragnehmer, die hauptberuflich Schaf- und Ziegenhaltung betreiben. Es wird um die Abgabe eines Preisangebots und eines Beweidungskonzepts für 12 ha gebeten. Vegetations‐/Witterungs‐/Artenschutzbedingt muss eine Flächenminderung oder ‐mehrung von bis zu 3 ha ohne zusätzlichen Preisaufschlag möglich sein. Die Flächen müssen in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber mindestens einmal jährlich, ggf. aber auch zweimal beweidet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nicht um eine Vergabe eines öffentlichen Auftrages handelt.
Die Teilnehmenden sind nicht an ihr Angebot gehalten.
Die Kosten für das Interessenbekundungsverfahren werden nicht übernommen.

4. Rückfragen zum Projekt
Für Rückfragen oder weitere Informationen zum Interessenbekundungsverfahren steht Ihnen Herr Fischer telefonisch unter 04101-693204 oder per Email unter forst@altona.hamburg.de zur Verfügung.

5. Einzureichende Unterlagen

  5.1 Unterlagen
Aus der Anlage I (detaillierte Aufgabenbeschreibung) und Anlage II (Lageort) sind alle erforderlichen Daten für die Erstellung des Beweidungskonzepts und des Preisangebotes zu entnehmen.

  5.2 Abgabe der einzureichenden Unterlagen
Das Konzept und Preisangebot sind nur schriftlich an folgende Anschrift zu richten:

Interessenbekundungsverfahren MR6 2020/001

Bezirksamt Altona
Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Abteilung Zentrale Dienste
Geschäftszimmer (Zimmer 309)
Jessenstraße 1 – 3
22767 Hamburg

 E-mails und Telefaxe werden nicht berücksichtigt!

  5.3 Einreichungstermin
Die Unterlagen sind bis zum 21. September 2020 einzureichen.​​​​​​​

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch