Symbol

5.10.2017 5. UmweltPartner-Dialog: Energieflexibilität – Unternehmen gestalten die Energiewende

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Wie Unternehmen zu Gestaltern der Energiewende werden, ist das Thema des nächsten UmweltPartner-Dialogs am 5. Oktober 2017.

5. UmweltPartner-Dialog

5. UmweltPartner-Dialog: Energieflexibilität – Unternehmen gestalten die Energiewende

Gastgeber des von der Umweltbehörde initiierten Wissensaustausches wird in diesem Jahr die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) sein. Der größte Betreiber von Containerterminals im Hamburger Hafen stellt sein Vorhaben vor, auf dem Container Terminal Altenwerder seine fahrerlosen Containertransporter in den nächsten Jahren von diesel-elektrischem auf batterie-elektrischen Betrieb umzurüsten. Die neuen Containertransporter werden ihren Strom aus leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkus beziehen. Die HHLA steht damit stellvertretend für energieflexible Unternehmen, die einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Sie gleichen zum Beispiel Schwankungen im Stromnetz aus, die durch den Ausbau erneuerbarer Energien entstehen können. Möchten Sie mehr über einen energieflexiblen Anlagenbetrieb und die Teilnahme am Regelenergiemarkt erfahren? Während des UmweltPartner-Dialogs bietet sich wieder Raum und Gelegenheit zum Erfahrungstausch.

Einladungen werden rechtzeitig durch die UmweltPartnerschaft versandt.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Kontakt

UmweltPartnerschaft Hamburg (UPHH)

Behörde für Umwelt und Energie


Haben Sie Anregungen für die UmweltPartnerschaft Hamburg?
Dann schreiben Sie uns!

Symbol E-Mail-Adresse

Die Träger der UmweltPartnerschaft

Zitate

 QSC AG: Unsere mittelständischen Unternehmenskunden freuen sich, wenn ihre IT-Services umweltverträglich sind.

Umweltpartner aus Überzeugung Darum engagieren wir uns!

UPHH-Newsletter