Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Arbeitsschutz Sichere Hafenarbeit

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Verkehrsprobleme im Hamburger Hafen werden erfolgreich angepackt!

Sichere Hafenarbeit

Im Hafen zeigen sich immer wieder ganz spezielle Gefahrenschwerpunkte. Die Notwendigkeit besondere Transportfahrzeuge wie z.B. VanCarrier, Reachstacker, Gabelstapler und andere einzusetzen, erfordert es, auf die besondere Situation der Fahrer einzugehen. Ist die Fahrerkabine in großer Höhe oder einseitig am Fahrzeug angebracht, kann es in kritischen Situationen schnell zu Unfällen kommen.
Auf dieser Seite erhalten Hafenbetriebe des Hamburger Hafens Gelegenheit, vorbildliche Lösungen für ihre Verkehrswege darzustellen. Das heißt, wenn Sie in Ihrem Betrieb eine gute Lösung gefunden haben, dann können Sie diese hier einstellen lassen. Je mehr gute Beispiele es gibt, desto besser.

Die positive Erwähnung/ Herausstellung der Firmen soll durchaus einen Wettbewerb im Hafen eröffnen, um weitere Firmen zur Umsetzung innovativer Lösungen für Verkehrswege anzuspornen. Dabei bleibt es anderen Häfen unbenommen, sich weiteres Fachwissen von den genannten Ansprechpartnern der Firmen zu holen, um diese Beispiele auch andernorts verwenden zu können.

Hier sehen Sie ein BeispielBeschreibungHier geht`s zur Firma
(Logo ist mit einem Link hinterlegt.)
Verkehrsführung bei EUROGATE Der rote Faden

Der rote Faden.
Verkehrsführung ganz einfach.

Zum Beitrag:

EUROGATE Logo

Shuttle-Bus kommt auf Knopfdruck HHLA: Taxi bitte
 

Taxi Bitte

Shuttle-Bus kommt auf Knopfdruck

Zum Beitrag:

HHLA Logo

Schild auf dem das Tragen von Warnkleidung vorgeschrieben wird. HCCR: Keine Abfertigung ohne Warnkleidung
 

Keine Auftragsannahme ohne Warnkleidung!

Zum Beitrag:

Logo HCCR HCCR Logo
Großzügige Verkehrswege dienen der Sicherheit HHLA: Verkehrsführung

Großzügige Verkehrswege lassen es zu, dass sich der LKW-Fahrer auf sein Umfeld konzentrieren kann.

Zum Beitrag:

HHLA Logo

​​​​​​​- zurück zu Arbeitsschutzpartnerschaft: Projekte und Handlungshilfen - 

Kontakt

Arbeitsschutztelefon

Amt für Arbeitsschutz

Postanschrift

Postfach 302822
20310 Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch