Die Textura – Von Gutenberg bis zur Moderne

Seminare & Workshops

Fr. 08.11.2019 - So. 10.11.2019

Wichmannstraße 4/Hs12

22607 Hamburg

vergrößern rilkeeinsamkeit_torsten_kolle_web_2 / FKAHH FKAHH

rilkeeinsamkeit_torsten_kolle_web_2

Tickets jetzt buchen

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Textura des 15. und 16. Jahrhunderts. 
Ihr signifikanter Charakter hat ihr den Namen gegeben (Textura = Gitterwerk, Gewebe). Sie wurde überwiegend in den Ländern nördlich der Alpen geschrieben und war Vorbild für die erste Drucktype von Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks mitbeweglichen Lettern. Im 20. Jahrhundert wurde sie von namhaften Schriftkünstlern wie Ernst Schneidler und Rudolf Koch für die moderne Kalligraphie wiederentdeckt.

Zunächst werden wir den Rhythmus und die Proportionen der Schrift kennenlernen. Dabei kommen unterschiedlichste Schreibwerkzeuge und Materialien zum Einsatz. Außerdem beschäftigen wir uns mit zeitgenössischen Ausdrucksformen der historischen Schrift.

Eine Materialliste zum Kurs findet Ihr hier.

Dozent: Torsten Kolle
Kurszeit: 3 Tage, 10 -17 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 15
Kursgebühr: 315 inkl. Mittagssnacks

Termine

Die Textura – Von Gutenberg bis zur Moderne

Wichmannstraße 4/Hs12

22607 Hamburg

Fr. 08.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Die Textura – Von Gutenberg bis zur Moderne

Wichmannstraße 4/Hs12

22607 Hamburg

Sa. 09.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Die Textura – Von Gutenberg bis zur Moderne

Wichmannstraße 4/Hs12

22607 Hamburg

So. 10.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale