Hamburg feiert! 100 Jahre Waldorfpädagogik

Weiteres Familienprogramm

Fr. 13.09.2019 | 16:00 - 17:00 Uhr

Johannes-Brahms-Platz

20355 Hamburg

vergrößern Kind mit Seifenblasen / dagon_ | Pixabay.com dagon_ | Pixabay.com

Hamburg feiert die 100-jährige Gründung der ersten Waldorfschule. Was als Bildungsangebot für Arbeiterkinder einer Zigarettenfabrik in Stuttgart begann, verbindet heute Menschen rund um den Erdkreis: In über 1.100 Waldorfschulen und 2.000 Kindergärten in über 80 Ländern steht die ganzheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. Auch in Hamburg sind Waldorfschulen ein bedeutsamer Bestandteil der Bildungsvielfalt. Zehn Waldorfschulen mit knapp 4.000 Schülern, ihre Lehrer und Eltern engagieren sich für Schule und Gesellschaft.
Über 2.400 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 bis 13 aus allen zehn Hamburger Waldorfschulen stellen in den Monatsfeiern ihr Können unter Beweis. Von Musik, Eurythmie über Naturwissenschaften und Fremdsprachen: Unter dem Motto »Learn to Change the World« zeigen Kinder und Jugendliche in eindrucksvoller Weise, was das Lernen an einer Waldorfschule einzigartig macht.

Im Kleinen Saal der Laeiszhalle findet parallel zu den Monatsfeiern ein buntes Programm statt. Waldorfschüler, Ehemalige und Künstler zeigen hier die lebendige Vielfalt der Waldorfwelt.

 

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale