J.S. Bach Matthäuspassion

Klassik

So. 05.04.2020 | 18:00 Uhr

Bei der Johanniskirche 16

22767 Hamburg

vergrößern Drei Cellos in Nahaufnahme / Kael Bloom / unsplash.com Kael Bloom / unsplash.com

Klassische Musik (Symbolbild) 

Passionsoratorium am Palmsonntag

Am Palmsonntag wird der Chor St. Johannis Altona, wunderbare Solistinnen und Solisten und die HansePhilharmonie Hamburg unter Leitung Mike Steunrenthalers, Bachs Matthäuspassion zur Aufführung bringen.Dieses zutiefst menschliche Meisterwerk der Kirchenmusik wurde von Bach vermutlich für den Karfreitagsgottesdienst 1727 in der Leipziger Thomaskirche komponiert. In Großen Chören-teilweise doppelchörig- mit virtuoser Stimmführung im Wechsel mit ergreifenden, zutiefst tröstenden und manchmal zu Tränen rührenden Soli und Chorpartien, hat Bach in vollendeter Form die Worte und Emotionen der Passion Christi in Musik verwandelt. Vom ersten Chor: "Kommt ihr Töchter, helft mir klagen", bis zu den Schlussworten "Wir setzen uns mit Tränen nieder und rufen Dir im Grabe zu: ruhe sanfte" hält das Werk die Zuhörer und Zuhörerinnen in seinem Bann.

Leitung:Mike Steurenthaler

Komponisten und Stücke:Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion

Mitwirkende:Gesang:Lea Bublitz, SopranAmelie Baier, AltDaniel Schliewa, TenorKolja Martens, BassSönke Tams Freier, BassChor:Chor St. Johannis AltonaOrchester:HansePhilharmonie Hamburg

Weitere Informationen

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale