Chor und Orchester des Mariinski-Theaters / Valery Gergiev

Klassik

Do. 04.03.2021 | 20:00 - 23:00 Uhr

Platz der Deutschen Einheit 1

20457 Hamburg

vergrößern Chor und Orchester des Mariinski-Theaters / Valery Gergiev / Daniel Dittus Daniel Dittus

Chor und Orchester des Mariinski-Theaters / Valery Gergiev

Trotz zahlreicher internationaler Verpflichtungen ist Valery Gergiev »seinem« Sankt Petersburger Mariinski-Theater immer treu geblieben. Seit mehr als 30 Jahren sorgt er hier als Künstlerischer Leiter für szenisch-musikalische Höchstleistungen und führt so die große Tradition des 1860 eröffneten glamourösen Hauses weiter. Nun gastieren der Maestro und seine Musiker drei Tage lang in der Elbphilharmonie. Und natürlich steht auch hier im Mittelpunkt, wofür das Mariinski von Anbeginn auch berühmt war: Ballettmusik.

Kaum ein Komponist hat die Tanzkunst im 20. Jahrhundert so entscheidend beeinflusst wie Igor Strawinsky, Hauskomponist der Petersburger »Ballets Russes«, die sich in Paris als absoluter Exportschlager erwiesen. Die Gründungsproduktion war 1910 sein Ballett »Der Feuervogel«, ein Werk voller raffiniert zusammengemischter Prachtfarben. Erst vor einigen Jahren rekonstruierte Valery Gergiev am Mariinski die historische Originalchoreografie.

In der »Psalmen-Sinfonie« aus dem Jahr 1930 ist Strawinskys Stil in einer ganz anderen Facette zu erleben: Das Werk für Chor und Orchester ist ein tiefreligiöses Monument von archaischer Wucht und Klarheit.

Im selben Jahr wie Strawinsky seinen »Feuervogel« brachte der große Impressionist Maurice Ravel sein Klavierwerk »Pavane pour une infante défunte« erstmals in einer üppigen Orchesterfassung heraus.

Weitere Informationen

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale