Festliche Musik des koreanischen Königshofes

Weltmusik

Sa. 20.03.2021 | 19:30 - 21:00 Uhr

Platz der Deutschen Einheit 1

20457 Hamburg

vergrößern Festliche Musik des koreanischen Königshofes / National Gugak Center Seoul National Gugak Center Seoul

Festliche Musik des koreanischen Königshofes

Aktueller Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung möglicherweise abgesagt wurde, auch wenn sie hier gelistet ist. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand zu Verschiebungen oder Ausfällen bitte direkt auf der Webseite des Veranstalters.

Auch im Zeitalter der Globalisierung und des Internets dürfte die höfische Musik Südkoreas den meisten europäischen Hörern fremd sein. Umso schöner, dass die wichtigsten Interpreten dieser traditionsreichen Kultur in die Elbphilharmonie kommen. Im Fokus steht hier nicht das einzelne Genie, individueller Ausdruck oder eine große stilistische Bandbreite, sondern das Streben nach der einen idealen Musikform, die Instrumente nach konfuzianisch-philosophischen Gesichtspunkten einsetzt.

Die Besetzung umfasst drei Gruppen: Die Bambusoboen Piri und die Bambusquerflöten Daegeum sind für die Melodie und ihre Umspielung zuständig, die leisen Spießgeigen Haegeum und die gestrichenen Zithern Ajaeng legen darunter einen Klangteppich. Dazu gesellen sich unterschiedliche Trommeln.

Das National Gugak Center in Seoul ist das staatliche Institut zur Pflege und Erforschung der historischen Musikstile Koreas. Gegründet bereits im 7. Jahrhundert (!), erlangte es besondere Bedeutung durch die Loslösung von chinesischen Vorbildern im 15. Jahrhundert. Nachdem diese lange Tradition durch die japanische Besetzung im Zweiten Weltkrieg und die Spaltung des Landes im Koreakrieg akut gefährdet war, ist es maßgeblich für ihre Rettung, Bewahrung und lebendige Fortführung verantwortlich.

Weitere Informationen

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale