Teatime Classics

Klassik

Sa. 13.03.2021 | 16:00 - 17:15 Uhr

Johannes-Brahms-Platz

20355 Hamburg

vergrößern Drei Cellos in Nahaufnahme / Kael Bloom / unsplash.com Kael Bloom / unsplash.com

Klassische Musik (Symbolbild) 

Nur fünfmal in der Geschichte des ARD-Wettbewerbs vergab die Jury bisher einen Ersten Preis für Klaviertrios. 2018 erspielte sich das Aoi Trio diese begehrte Auszeichnung und legte damit einen atemberaubenden Start seiner internationalen Karriere hin. Zur »Teatime« bringt das Trio zwei leidenschaftliche Werke von Schubert und Schostakowitsch mit.

Gegründet wurde das Aoi Trio 2016 an der Musikhochschule Tokio und absolvierte die renommierte Kammermusik-Akademie der Suntory Hall, des wichtigsten Konzerthauses des Landes. Seit 2019 studieren die drei Musiker (die Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen bilden den Ensemblenamen) an der Musikhochschule in München bei Dirk Mommertz vom Fauré Quartett. Ihre Interpretationen werden als frisch und innig gelobt.

Franz Schuberts B-Dur-Klaviertrio zählt zu seinen späteren Werken und bewegt sich zwischen kammermusikalischer Intimität und großen Konzertklang. Dmitri Schostakowitsch dagegen legte im Alter von nur 17 Jahren mit seinem Klaviertrio c-Moll sein erstes Kammermusikwerk vor und stellte so seine erstaunliche musikalische Frühreife unter Beweis.

Weitere Informationen

Kategorien / Veranstaltungsmerkmale