Hannelore "Die Heiße Ecke ist mein Zuhause"

Hannelore ist die Kneipenwirtin und die gute Seele der Heißen Ecke. Für sie ist die Kneipe ihr Zuhause und daher Herzensplatz, von dem sie sich auch nicht viel weiter als bis zu den Landungsbrücken entfernen will – es sei denn, Mallorca ruft.

Heiße Ecke das St. Pauli Musical

Hannelore, Butter bei die Fische: Wie heiß ist Deine Heiße Ecke?

Oh, die Heiße Ecke ist heiß, weil sie Zuhause ist. Die ist Herzensplatz. Ich bin ja die Chefin hier, die gute Seele, sagt man. Ich kenne alle und alle kommen zu mir, wenn sie was auf dem Herzen haben. Manchmal muss ich aber auch mal auf den Tisch hauen. Für mich ist die Heiße Ecke also sehr heiß, denn sie ist der Mittelpunkt meines Lebens.

Bist du eine waschechte Hamburgerin?

Natüüüüürlich. Auf dem Kiez geboren, Hausgeburt, hier nebenan. Schon immer Kiez, schon immer Hamburg, bin auch niemals weggegangen. Ich habe früher eine Bar gehabt auf dem Kiez, wie ich jünger war, und nu hab ich mich der Heißen Ecke angenommen. Das ist nicht mehr so viel Verantwortung. Ich bin wohl so ein absolutes Kiez-Urgestein, würde man sagen.

Dein Zuhause liegt ja dann in direkter Nachbarschaft zum Tivoli. Was ist für dich das Besondere an diesem Theater?

Der Tivoli ist Hamburg. Und Corny Littmann, der Chef da, ist ja auch so ein Urgestein wie ich. Im Tivoli ist es einfach anders, man darf so sein wie man ist und jeder kann hingehen, wie er sich schön fühlt. Die Mischung macht es und die Art finde ich lustig. Das ist Kiez, das ist unser Theater, unser Jargon, unser Humor – ein schönes Kiez-Theater, mit allem was dazugehört.

Wo treibst du dich denn gerne rum, wenn du nicht gerade hinter der Theke stehst?

Ich bin wahnsinnig gerne auf dem Fischmarkt nach der Schicht. Da treffe ich dann Freunde zum Guten-Morgen-Kaffee. Die haben da so nen Imbiss an der Großen Elbstraße. Dazu gibt’s ein kleines Fischbrötchen. Wenn ich mal frei habe, bin ich mit meinem Klaus auch gerne mal spazieren,am liebsten an den Landungsbrücken entlang. Aber es muss immer meinem Herzensplatz St. Pauli nah sein. Ich fahre nur selten weiter weg. Meine Freunde sind ja auch alle auf dem Kiez.

Hannelore, kurz zusammengefasst: Warum Hamburg?

Es gab für mich nie eine Alternative. Ich bin hier geboren, das ist mein Zuhause, hier fühle ich mich wohl. Da gibt es gar nichts anderes. Ich wollte auch niemals weg und würde niemals meine Wurzeln hier verlassen. Nur zum Urlaub fahre ich mal weg. Nach Mallorca oder Usedom, das geht dann schon. Aber immer zurückkommen.

Die Interviews

Die Schauspieler | Hannelore | Lisa | Lotte | Nadja | Pitter | Willi 


Weitere Veranstaltungen

Tickets

Kultur A - Z

Jetzt sparen!