Lotte "Blankenese ist eher unser Klientel"

Aus Emden kam Lotte einst nach Hamburg und fühlt sich in ihrem Blankenese pudelwohl. Auf den Kiez geht es für sie nur, wenn sie sich erden will, ansonsten ist es der feinen Vorstadtdame dort viel zu schmuddelig. Und ihrem Günther treibt die Heiße Ecke nur Flausen ein.

Heiße Ecke das St. Pauli Musical

Für Sie als Blankeneserin: Wie heiß ist die Heiße Ecke?

Es ist ein bisschen schwierig, mir ist die Heiße Ecke zu heiß. Das ist ein bisschen zu sehr Kiez, ein bisschen zu schmuddelig. Man kann sich da ganz schnell die Finger verbrennen. Mein Sohn wohnt ja jetzt auch auf dem Kiez und ich finde das alles ganz schön schäbbig dort. Die Würste in der Heißen Ecke sind ja auch sehr ungesund und sehr fettreich. Ungesundes Essen, komische Menschen – das ist dort alles mit Vorsicht zu genießen.

Sind Sie denn eine waschechte Hamburgerin?

Nein, bin ich nicht. Ich komme aus der Emdener Ecke, wohne jetzt aber in Blankenese mit meinem Günther. Das ist eher unser Klientel dort.

Ihr Lieblingsplatz in Hamburg ist dann vermutlich nicht die Reeperbahn?

Nein, um Gottes Willen. Das ist Lühmanns Teestube in Blankenese. Da weiß man, dass alles an seinem Platz ist, da ist alles sauber und man hat alles unter Kontrolle. Ich sitze da gern mit meinem Günther zum Nachmittagskaffee und einem Stück Kuchen. Aber natürlich nur ein kleines, sonst ist das zu viel Cholesterin. Daher kriegt jeder nur ein halbes.

Sie als kulturbeflissene Frau: Was halten Sie vom Tivoli?

Das ist schon lustig, da kann man einen schönen Abend verbringen, ein ganz bisschen verrückt sein und einfach mal mit normalen Menschen in Kontakt kommen. Es ist immer ein bisschen schlüpfrig und frivol, aber das kann man ja mal machen. Da fahren wir aus Blankenese schön mit der S-Bahn her, vorher gibt’s ein kleines Glas Prosecco und dann guckt man sich mal das an, was die normalen Menschen sich so angucken.

Was ist für Sie das Besondere an Hamburg?

Wir sind sehr gerne in Blankenese. Das ist schnieke und ein schönes kleines Dorf vor Hamburg. Da kennt man mich, da habe ich alles im Griff, vor allem meinen Günther.

Die Interviews

Die Schauspieler | Hannelore | Lisa | Lotte | Nadja | Pitter | Willi 


Weitere Veranstaltungen

Tickets

Kultur A - Z

Jetzt sparen!