Pitter "Ab in den Pub und hoch die Tassen"

Pitter hat die Stadtgrenze überquert, um mit seinen Kumpels Junggesellenabschied zu feiern. Dabei sind sie in die Heiße Ecke gestolpert – für den Pinneberger Partyprinz der perfekte Ort. Seine Stadt verlässt er eigentlich nur selten, denn da gibt es für ihn die höchste Lebensqualität. 

Heiße Ecke das St. Pauli Musical

Wie heiß ist die Heiße Ecke für dich als Pinneberger?

Die Heiße Ecke ist total heiß, weil es der geilste Treffpunkt ist, um Weiber aufzureißen. Da stehen die ganzen Frauen rum, ist wirklich so. Und weil ich ja auf Junggesellenabschied bin, ist die Reeperbahn natürlich ein absolutes Muss. Mein Kumpel Mikey heiratet, das ist mein bester Freund, und natürlich machen wir das auf der Reeperbahn an der Heißen Ecke.

Du bist auch ein waschechter Pinneberger?

Genau. Das ist auch gut so, denn ich wusste schon als Kind, dass wenn ich dann Autofahren kann, ich das beste Kennzeichen habe – PI, geil. Uns wird ja nachgesagt, dass wir schlechte Autofahrer sind aber das ist überhaupt nicht wahr. Die Winsen Luher sind natürlich die schlechtesten Autofahrer – WL. Ich habe übrigens ganz lange 'nen Opel Kadett gefahren und jetzt fahre ich Golf. Aber ein bisschen aufgemotzt. Darf ich eigentlich gar nicht öffentlich sagen, der hat ein paar PS zu viel. 'Nen Spoiler hab ich auch.

Und der Fuchsschwanz an deiner Hose ist ein Relikt aus alten Manta-Zeiten?

Nee, Fuchsschwanz ist ein Muss bei mir in der Gang. Meine Jungs haben alle nen Fuchsschwanz, das ist unser Erkennungszeichen. Der ist geil, oder?

Seid ihr bei eurem Junggesellenabschied auch beim Tivoli vorbeigekommen?

Klar, aber waren nicht drin. Aber ich mag, dass ich da saufen kann beim Theater gucken. Und Currywurst fressen. Die haben auch Kurze. Natürlich auch so Schischi-Zeug wie Caipirinha aber das ist natürlich Quatsch. Man kann da auch einfach son bisschen rumflätzen wie im Wohnzimmer und geile Frauen auf der Bühne angucken. Die ziehen sich mitunter auch aus, so ganz offiziell.

Wie oft kommst du aus Pinneberg nach Hamburg und wo trifft man dich dann?

Auf der Reeperbahn natürlich. 'Türlich Reeperbahn. Am besten noch Hans-Albers-Platz und da in den Irish Pub, da läuft Live-Mucke und dann hoch die Tassen. Und coole Leute. Wenn man wissen will, wo es passiert, dann natürlich da. Da kann man gut baggern und saufen.

Und in Pinneberg? Was geht da?

Edeka. Vorm Edeka is‘ richtig gut. Oder an der Tanke. Da kann man wenigstens die ganze Nacht einkaufen. Edeka macht irgendwann zu, aber Aral hat immer offen. Da geht man dann weiter. Da gibt’s dann auch verpackt so eingeschweißte Sandwiches, das ist schon echt gut. Und ne Bifi.

Für dich heißt dann die Abschlussfrage: Warum Pinneberg?

Höchste Lebensqualität. Außerdem sind wir einzigartig. Da muss man einfach sein, wenn man da geboren ist. Einmal PI, immer PI. Und Fuchsschwanz natürlich. Wenn man bei uns datet, steckt man sich keine Rose ins Knopfloch, sondern bringt seinen Fuchsschwanz mit und dann weiß man Bescheid.

Die Interviews

Die Schauspieler | Hannelore | Lisa | Lotte | Nadja | Pitter | Willi 


Weitere Veranstaltungen

Tickets

Kultur A - Z

Jetzt sparen!