Die große Promi-Tour ... durch die Schanze und St. Pauli

In welchen Lokalitäten die Hamburger Stars und Sternchen ihre Freizeit verbringen, haben wir Ihnen schon verraten. Warum sie in manchen Lokalitäten regelmäßig einkehren, davon machen Sie sich am besten selbst ein Bild – auf unserer großen Promi-Tour wandeln Sie auf den Spuren der Promis und erhalten zusätzliche Shoppingtipps am Rande. Je nach Appetit dauert unsere große Tour zwischen drei Stunden und einem Tag.

1 / 1

Mit den Promis durch St. Pauli und über die Schanze

Guten Morgen, Hamburg!

Den Tag starten Sie im Hadley's (1), dort gibt es ein reichhaltiges Frühstück, das Sie für die weitere Tour stärken wird. Von diversen Kaffeespezalitäten bis hin zu englischen Scones bleibt hier kein Wunsch unerfüllt. In dem gemütlichen Café, das früher mal ein Vereinshospital des Roten Kreuz war, gehen auch Berühmtheiten wie Bela B., Joshua Redman und Gregory Porter ein und aus.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus Linie 15 (Haltestelle Bezirksamt Eimsbüttel befindet sich in Laufweite) Richtung Schanzenviertel. An der Haltestelle Sternschanze biegen Sie zunächst links in die Weidenallee ein, denn dort gibt es das Restaurant Juwelier (2), wo Sie auf das Urteil von Ben Becker, Ralf Bauer oder Nena vertrauen und den besten Kaffee der Stadt probieren können. Für den Fall, dass Ihr Kaffeedurst noch vom Hadley's gestillt ist, lohnt sich ein Besuch dennoch: Die selbsthergestellten Feinkostprodukte eignen sich hervorragend als Mitbringsel für Oma und Opa, Tanten und Onkels...

Mahlzeit!

Nun können Sie entspannt das bunte Treiben in der Sternschanze genießen, die vielen kleinen Boutiquen laden zudem zum Shoppen ein. Skandinavische Mode und Accessoires finden Sie unter anderem im Lille Stor (3), bei Hardenberg (4) gibt es schlichte Designs, die jedem stehen. Ein Blick in die Susannestraße lohnt sich auch. Wenn dann vom vielen Anprobieren und Angucken der Magen knurrt, checken Sie in Tim Mälzers Bullerei (5) ein. Sie reservieren am besten schon ein paar Tage vorher dort, sonst kann es sein, dass Sie keinen Platz mehr bekommen. In dem Fall gibt es immer noch die Möglichkeit den Mittagstisch im dazugehörigen Deli zu kosten. Neben dem Promikoch selbst kann man hier auch auf prominente Schanzenbewohner treffen.

Von der Bullerei geht es dann weiter die Schanzenstraße entlang, bei Bleu gibt es schönen Schmuck für jeden Geldbeutel. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite, bei Backyard (6) finden Sie Streetfashion von angesagten Labels. Schauen Sie sich auf dem Weg auch die Augustenpassage an, biegen Sie einfach am Ende der Schanzenstraße links ein und bestaunen Sie die unter Denkmalschutz stehenden Häuser, die in den 1870er Jahren erbaut wurden. Als nächsten Stopp schlagen wir Ihnen die schöne, gut sortierte Hanseplatte (7) vor. Frei nach dem Motto "support your local record store" kaufen hier Clubbesitzer und Autor Tino Hanekamp und Musiker Thees Uhlmann ihre Platten und CDs. "Musik von hier" ist das Motto des kleinen Ladens, regionale Newcomer und Alte Hasen spielen hier regelmäßig vor kleinem Publikum.

Wer noch eine kleine Verschnaufpause braucht, kann noch schnell im Feldstern (8) vorbeischauen. Dort gibt es kleine Köstlichkeiten in gemütlicher, freundlicher Atmosphäre. Am Abend trifft man hier häufig Künstler vor ihrem Auftritt im Knust.

Über die ehemaligen Schlachthöfe geht es nach einem kurzen Abstecher zum Barbecue-Restaurant Gefundenes Fressen (9) des Hamburger Rappers Samy Deluxe zur U-Bahn Station Feldstraße. Bitte beachten Sie auch den nicht zu übersehenden Flakbunker (10). Heute beherbergt er neben einer Graphik Design-Schule und einem riesigen Musikaliengeschäft auch die Clubs "Uebel und Gefährlich" und  das "Terrace Hill". Außerdem wurden hier Szenen für die Filme "absolute Giganten", "Kick it like Beckham" und "Süperseks" gedreht. Von hier fahren Sie eine Station bis St. Pauli, denn jetzt geht es...

Ab auf die Reeperbahn

An der U-Bahn Station angekommen können Sie sich einen wohlverdienten "Feierabenddrink" genehmigen, da bietet sich direkt das Zwick (11) an. Die Rock-Kneipe gehört zum Teil dem Comedian und Moderator Hugo-Egon Balder. Sonst lassen Sie sich einfach von der Atmosphäre mitreißen und in die Nacht ziehen. Besuchen Sie die Davidwache (12), bekannt aus "Großstadtrevier", und den Imbiss Lucullus (13), dessen Currywurst TV-Bulle Jan Fedder und Musiker Udo Lindenberg regelmäßig auf den Kiez lockt.

Als letzte Station für den Abend möchten wir Ihnen die Olivia Jones Bar (14) empfehlen. Die Bar mit der prominentesten Gastgeberin Hamburgs (Vize Dschungel-Königin 2013) öffnet ab circa 20 Uhr, hier liegt es nun an Ihnen, ob Sie hier versacken oder die Bar nur ein erster Stopp auf der Partymeile "Große Freiheit" ist.

Karte


Alle Angaben ohne Gewähr.


... durch die Schanze und St. Pauli
In welchen Lokalitäten die Hamburger Stars und Sternchen ihre Freizeit verbringen, haben wir Ihnen schon verraten. Warum sie in manchen Lokalitäten regelmäßig einkehren, davon machen Sie sich am besten selbst ein Bild – auf unserer großen Promi-Tour wandeln Sie auf den Spuren der Promis und erhalten zusätzliche Shoppingtipps am Rande. Je nach Appetit dauert unsere große Tour zwischen drei Stunden und einem Tag.
https://www.hamburg.de/image/4370812/1x1/150/150/3003169435a83edab90e255bfc9a8af1/LZ/bullerei1.jpg
20150824 16:13:27