Ziele, Förderung, Akteure, Partner Die Stadt als Raum der Artenvielfalt

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit Natürlich Hamburg! erhält wilde Vegetation mehr Bedeutung in der Stadt. Grünflächen in Parks sollen mit Wildblumen angereichert werden und Bienen und Insekten anziehen. Naturschutzgebiete ermöglichen mehr Naturerleben und bleiben gleichzeitig Habitate für gefährdete Arten. Profitieren werden Mensch und Natur.

Vorbild für mehr Natur in Hamburgs Parks: Der Wandse-Grünzug in Tonndorf Vorbild für mehr Natur in Hamburgs Parks: Der Wandse-Grünzug in Tonndorf.

Natürlich Hamburg - Naturschutz-Grossprojekt

Auf dem Land geht die Zahl der wildlebenden Tiere und Pflanzen durch die intensive Landnutzung immer weiter zurück. Städtische Grünflächen hingegen können sich zu Refugien für Arten entwickeln, aber ein Umdenken beim Schutz und der Pflege ist notwendig. Gleichzeitig brauchen Stadtbewohner und Stadtbewohnerinnen diese Flächen für Spiel, Sport und Freizeitgestaltung.

Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mensch und Natur in Einklang zu bringen, ist die Herausforderung von „Natürlich Hamburg!“ - Deutschlands erstem Naturschutzgroßprojekt in einer Großstadt. Anders als in anderen Naturschutzgroßprojekten steht in Hamburg keine zusammenhängende Projektfläche zur Verfügung. Sie verteilt sich auf 19 Naturschutzgebiete, 20 Parks und Grünanlagen, drei Biotopverbünde sowie das Straßenbegleitgrün entlang von vier Ausfallstraßen. Das entspricht einer Gesamtfläche von 62 km2 und acht Prozent der Landesfläche.

In Naturschutzgebieten dürfen die meisten Bereiche zum Schutz von Flora und Fauna nicht betreten werden. In Parks und Grünanlagen stehen hingegen Freizeitnutzung und Denkmalschutz im Vordergrund. Mit „Natürlich Hamburg!“ möchte die Behörde für Umwelt und Energie diese Zweiteilung ein Stück weit aufbrechen und Freizeit, Erholung und Naturschutz zusammendenken.

Ziele

 Bienen an Flockenblume

Ziel Artenreichtum stärken

Mehr Lebensräume für Hauhechelbläuling, Teichmolch und Flockenblume. Dies sind nur einige der Tier- und Pflanzenarten, die von dem Großprojekt profitieren sollen.

Mehr Lebensräume für Hauhechelbläuling, Teichmolch und Flockenblume. Dies sind nur einige der Tier- und Pflanzenarten, die von dem Großprojekt profitieren sollen.

 Mahd im Reemtsma Park

Ziel Natur in die Parks holen

Selteneres Mähen fördert Blütenreichtum und damit Insekten. Abgestorbene Bäume bieten Lebensräume für Fledermäuse, Käfer & Pilze.

Selteneres Mähen fördert Blütenreichtum und damit Insekten. Abgestorbene Bäume bieten Lebensräume für Fledermäuse, Käfer & Pilze.

 Wandse-Grünzug in Tonndorf

Ziel Naturerleben in der Stadt fördern

Grünanlagen und Naturschutzgebiete bieten zukünftig Naturerlebnisse, ohne ihre Kernaufgaben wie Erholung und Naturschutz zu vernachlässigen. Hierfür sind kreative Ideen und  Maßnahmen gefragt.

Grünanlagen und Naturschutzgebiete bieten zukünftig Naturerlebnisse, ohne ihre Kernaufgaben wie Erholung und Naturschutz zu vernachlässigen. Hierfür sind kreative Ideen und  Maßnahmen gefragt.

 Stuhl in Wiese (Tram Hatch GB)

Ziel Ästhetische Gestaltung mit Biodiversität verbinden

Insbesondere in Grünanalgen kann durch heimische Pflanzenauswahl und gleichzeitiger ästhetischer Gestaltung der Lebensraum für Flora und Fauna verbessert werden.

Insbesondere in Grünanalgen kann durch heimische Pflanzenauswahl und gleichzeitiger ästhetischer Gestaltung der Lebensraum für Flora und Fauna verbessert werden.

 Vorbild für mehr Natur in Hamburgs Parks: Der Wandse-Grünzug in Tonndorf

Ziel Stadtnatur bewerben

„Natürlich Hamburg!“ möchte über alle Sinne die Menschen für die Natur in der Stadt begeistern.

„Natürlich Hamburg!“ möchte über alle Sinne die Menschen für die Natur in der Stadt begeistern.

Förderung & Zeitplan

Akteure

Partner

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen