UmweltPartnerschaft
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Qualifizierungsangebote für Auszubildende Nachwuchskräfte fit machen mit Qualifizierungsangeboten: Energie-Scouts und SDG-Scouts

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nachwuchskräfte fachlich auszubilden und ihnen die Möglichkeit zu geben, allgemeine und zukunftsweisende Kompetenzen zu erwerben, ist das Gebot der Stunde – auch für die Fachkräftesicherung des eigenen Betriebs.Dazu gibt es in Hamburg die Qualifizierungsangebote „Energie-Scouts“ der Handelskammer sowie die „SDG-Scout – Auszubildende und Nachwuchskräfte für Nachhaltigkeit“

Junge Menschen im arbeiten im Team

Nachwuchskräfte fit machen mit Qualifizierungsangeboten: Energie-Scouts und SDG-Scouts

Nachwuchskräfte fachlich auszubilden und ihnen die Möglichkeit zu geben, allgemeine und zukunftsweisende Kompetenzen zu erwerben, ist das Gebot der Stunde – auch für die Fachkräftesicherung des eigenen Betriebs.

Dazu gibt es in Hamburg die Qualifizierungsangebote „Energie-Scouts“ der Handelskammer sowie die „SDG-Scout – Auszubildende und Nachwuchskräfte für Nachhaltigkeit“

Mit dem Qualifizierungsangebot SDG-Scouts von B.A.U.M. haben Auszubildende und Nachwuchskräfte aller Branchen die Chance, in ihrem Unternehmen die Nachhaltigkeit voranzubringen. Die Teilnehmenden bilden in ihren Betrieben drei- bis siebenköpfige Projektteams, die Nachhaltigkeitsleistungen im Unternehmen kennen und Verbesserungspotenziale identifizieren. Eine erfolgreiche Teilnahme führt zum B.A.U.M.-Zertifikat „SDG-Scout – Auszubildende und Nachwuchskräfte für Nachhaltigkeit“. Ein Programmdurchlauf dauert ca. 6–8 Monate und wird für Herbst 2022 erstmals angeboten.

Das kostenlose Angebot richtet sich an bis zu 30 kleine und mittelständische Unternehmen (bis zu 500 Mitarbeitende). Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden können die SDG-Scout-Schulung zum Preis von 4.000 Euro je Programmdurchlauf für bis zu acht teilnehmende Auszubildende und Nachwuchskräfte nutzen. 

Am 17. Mai findet von 11 bis 12.30 Uhr online eine Informationsveranstaltung zum Schulungsangebot SDG-Scouts statt. Weitere Informationen finden Sie online. Das Projekt wird fachlich und finanziell durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie durch das Bundesumweltministerium bzw. das Umweltbundesamt (UBA) unterstützt.

Die Handelskammer Hamburg ist beteiligt am Programm Energie-Scouts. Auch hier haben Auszubildende im Rahmen eines Qualifizierungsmodul die Möglichkeit, in ihren Betrieben dazu beizutragen, Einsparpotenziale zu erkennen, erfolgreich zu nutzen und auf der Plattform des Unternehmensnetzwerks zu bilanzieren.

Das Programm ist entstanden aus einem DIHK-Projekt der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (mit Bundesfördermitteln) und wird über das Nachfolgeprojekt „Unternehmensnetzwerk Klimaschutz“ weitergeführt.

Das Projekt Energie-Scouts gibt es seit Anfang 2014. Über 60 Industrie- und Handelskammern im gesamten Bundesgebiet bieten den Unternehmen in ihren Kammerbezirken die Qualifizierungsmaßnahme an.

Solche und ähnliche Programme haben das Potential, den Auszubildenden ein hohes Maß an Selbstwirksamkeitserfahrung zu vermitteln und so Engagement und Motivation zu steigern – ein Baustein für den Unternehmenserfolg sowie die Entwicklung von Fachkräften und deren Bindung.

Am 8. Februar ist in Hamburg der neunte Durchgang gestartet. Am 18. Mai 2022 wurden die Projekte öffentlich vorgestellt

Handelskammer Hamburg

Unternehmensnetzwerk Klimaschutz

Und dies sind die Ausgezeichneten in 2022



Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Kontakt Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie Anregungen für die UmweltPartnerschaft Hamburg?
Dann schreiben Sie uns!

Kontakt

UmweltPartnerschaft Hamburg (UPHH)

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Die Träger der UmweltPartnerschaft

Zitate

UPHH-Newsletter

Datenschutzerklärung der BUE