Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Workshops und Vorträge 22. bis 25. August 2019 Stadtaneignungen im digitalen Spiel

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Workshops und Vorträge

Stadtaneignungen im digitalen Spiel

Workshops und Vorträge. Weitere Informationen und genaue Zeitpunkte unter: https://das-gaengeviertel.info/ und www.uni-hamburg.de/public-history

Veranstaltungsort:

Fabrique im Gängeviertel, Valentinskamp 34a (Zugang von der Speckstraße), 20355 Hamburg

Der Eintritt ist frei.

Das Gängeviertel besitzt eine historische und eine gegenwartsbezogene Bedeutung für die Stadt Hamburg. Historisch ist sie das Relikt einer Arbeitersiedlung nahe der Neustadt, die durch zivilgesellschaftliches Engagement vor dem vollständigen Abriss bewahrt wurde. Damit steht sie als Sinnbild für die historische und gegenwartsbezogene Aneignung des städtischen Raumes durch gesellschaftliche Gruppen. Beim diesjährigen Jubiläumsfest des Gängeviertels 2019 beschäftigt sich Nico Nolden in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg, dem Arbeitsfeld Public History und dem Gängeviertel mit Prinzipien der Aneignung städtischer Räume in digitalen Spielen aus historischen und aktuellen Blickwinkeln.

Ein „Raum der stillen Besinnung“ ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern, kontemplativ die städtischen Entwicklungsprozesse im Stadtentwicklungsspiel „Cities Skylines“ zu beobachten. Der offene Workshop „Baue Deine Stadt“ richtet sich an jüngere Kinder (6-12 Jahre) und ihre Eltern, die mithilfe des Spiels „Minecraft“ zusammen ihre Vision einer Stadt entwickeln. In seinem Abendvortrag „Gesellschaftliche Aneignung historischer städtischer Räume im digitalen Spiel“ spricht Nico Nolden über das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, Spielenden und (digitalen) städtischen Räumen im digitalen Geschichtsspiel. Den Abschluss bildet der Workshop „Aneignung historischer Räume in digitalen Spielen“ (ab 12 Jahren), in dem die Besucherinnen und Besucher Darstellungen und Aneignungen des städtischen Raumes in unterschiedlichen digitalen Spielen spielerisch erfahren können.

Ansprechpartner ist Nico Nolden, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hamburg, Public History: nico.nolden@uni-hamburg.de

Verantwortlich: Dr. Sabine Bamberger-Stemmann

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch